Team | AGB | Impressum | Datenschutzbestimmungen | Kontakt | Bilder | Facebook | Twitter | Werben im FWnetz

Heute bin ich zufällig auf einen Artikel des Rechtsanwalts Udo Vetter gestoßen.

Vetter, der sonst eher bekannt dafür ist rechtliche Streitfälle bzw. die deutsche Rechtssprechung kritisch und mit süffisantem Unterton zu kommentieren, blogt hier über das Thema „Sofort freie Bahn schaffen“ zu einem Gerichtsurteil vom 20.03.2009 bei der ein Autofahrer ein Notarztfahrzeug rammte.

(iw) Nicht unbedingt neu, aber immer wieder! Was für PKW gilt, ist bei LKW oder sonstigen schweren Gewichten mehrfach angezeigt. Feststellbremse tut’s, aber mit (Greif)zug oder Keile sichern ist so verkehrt gar nicht. Überraschung.

[Danke, TilMar]

(iw) Schlag auf Schlag geht’s weiter mit den Terminen. Ich freue mich sehr, dass wir zumindest schon mal ein Datum für den ersten MedicCamp haben: am Samstag, den 20.02.2010 hier im Münchner Raum. Weiterlesen…

St. Peter-Ording – Eine Webcam hat in St. Peter-Ording einen Fotografen aus dem Eis gerettet. Bericht in auf der Internetseite der Kieler Nachrichten:

KN Online

(iw) Diesmal eine ganz subjektive, persönliche Frage an die werte Leserschaft. Die US Engine, auch (noch) ganz oben auf dieser Website zu sehen, ist schon einige Zeit als Logo oder „Logohilfe“ fürs FWnetz, davor Feuerwehr Weblog, im Einsatz. Weiterlesen…

(iw) Kleiner Einblick in die Arbeit mit Suchhunden bei der CA-TF: Weiterlesen…

Innsbruck (Tirol/Österreich). Wie die Internetportale tirol.imzoom und tt.com übereinstimmend berichten, soll das Rettungswesen im österreichischen Bundesland Tirol zukünftig von einer privaten Firma durchgeführt werden. Die Ausschreibungsfrist sei abgelaufen und das Rote Kreuz soll mit seinem Angebot weit abgeschlagen hinter dem dänischen Anbieter Falck bzw. einer bayrischen Firma liegen. Die europaweite Ausschreibung führte in den vergangenen Monaten zu einer Kontroverse in dem Bundesland. Das FWNetz berichtete darüber (1, 2, 3). [tirol.imzoom] [tt.com]

(iw) Dies ist nur ein kleiner Ausschnitt der unvorstellbaren Zerstörung von Port-au-Prince. Es wurde von mehreren Stellen gebeten, auch (Detail)bilder der zerstörten bzw. beschädigten Gebäude mitzubringen. Weiterlesen…

Die tägliche Newsübersicht auf FWNetz.de:

Brandenburg: Anhörung im Landtag zu Finanzierung von Führerscheinen

Potsdam (bb), (iw). Der Landtag wird sich in einer Anhörung mit der Finanzierung von 1000 Führerscheinen für die Feuerwehr beschäftigen, so die Welt.

Lüttich: weitere Tote geborgen

Lüttich (Belgien), (iw). In den Trümmern des durch eine Gasexplosion eingestürzten Hauses in Lüttich wurden zwei weitere Leichen geborgen. Die Anzahl der Todesopfer beträgt nunmehr 11, es werden weitere Opfer vermutet. [Spiegel]

Brand bei der Feuerwehr

Urdorf (Schweiz), (iw). Im Depot der Feuerwehr Urdorf enstand ein Brand, der jedoch von selbst erlosch, ohne entdeckt zu werden. Nun sind Gerät und Ausstattung verrußt. [Tagesanzeiger]

Führungswechsel bei der Rosenbauer Feuerwehrtechnik GmbH, Luckenwalde, Deutschland

(iw). Klaus Tonhäuser übernimmt mit Anfang 2010 die Leitung der Rosenbauer Feuerwehrtechnik GmbH, Luckenwalde und löst damit den bisherigen Geschäftsführer Franz Berger ab, der seinen wohlverdienten Ruhestand antritt.

Eine Geschichte aus Haiti

Haiti (iw). Die Geschichte eines UN-Mitarbeiters, der nach fünf Tagen aus den Trümmern gerettet wurde: Christian Science Monitor.

Prinz und Prinzessin besuchen BF

Koblenz (rp), (hl). Der Koblenzer Karnevalsprinz „Marcus der I.“ und seine „Claudia“ besuchten die zweite Wachmannschaft der BF Koblenz. Nach einemBegrüßungsprotokoll unternahm das Karnevalspaar einen Ausflug mit der Drehleiter. Zum Schluss erhielten die Wehrleute den diesjährigen Karnevalsorden. [ FW Koblenz]

Auslieferungen, Indienststellungen, Ausschreibungen:
Feuerwehr Hamburg: Ausschreibung für 2 GW-Rüstmaterial [PDF]
DRK:Rollende Einsatzzentrale“ mit Software des Fraunhofer Instituts.

(iw) Verbunden mit ein wenig Eigenwerbung: PKW verkeilt sich unter LKW und wird 70 Meter mitgeschleift. Der Fahrer konnte befreit werden. Haargenau diese Lage wird im Big Lift Workshop beübt. [Stefan 8422]

Bottom