Team | AGB | Impressum | Datenschutzbestimmungen | Kontakt | Bilder | Facebook | Twitter | Werben im FWnetz

Ein kurzer Rückblick: Im April 2008 kam es während einer Flugshow auf dem Flugplatz Kindl bei Eisenach zu einem tödlichen Unglück. Ein Flugzeug raste beim Start in einen Vekaufs-, einen Infostand und  ein Fahrgeschäft. Zwei Personen wurden tödlich, vier Personen schwer und weitere 14 Personen leicht verletzt.

Zu diesem Unglück wurde nun der Untersuchungsbericht der Bundesstelle für Flugunfalluntersuchung (BFU) veröffentlicht.

Nach dem Untersuchungsbericht, wird die Ursache für das Unglück auf den Piloten zurückgeführt. Der Bericht spricht von Steuerfehlern und falschen Reaktionen des Piloten. (Autor: K. Fieber, edit: sc)

Kommentare

Ein Kommentar bisher zu “Untersuchungsbericht zu Flugunglück in Eisenach veröffentlicht” (davon )

  1. Irakli West am 7. Januar 2010 15:12
Bottom