Team | AGB | Impressum | Datenschutzbestimmungen | Kontakt | Bilder | Facebook | Twitter | Werben im FWnetz

(DJ) Habe gerade diesen Link gefunden und dachte mir der ein oder andere waere interessiert, vorallem die vorgestellte Search and Rescue Version sieht ziemlich cool aus (fuer’n VW).

Leider gibt es diesen Truck bald ueberall in der Welt zu kaufen nur nicht in Nordamerika und das obwohl der Name Amarok (Wolf) aus der Inuit Sprache kommt und somit sozusagen Kanadiasch ist.

Aber vielleicht scheut sich VW ja auch den Amarok mit „richtigen“ Pick up Trucks zu vergleichen  ;-)

Aus der Modellbeschreibung auf Wiki: „Der Pickup mit der VW Modellbezeichnung VWN817 wird nach Werksangaben 5,25 Meter lang und verfügt neben einer Doppelkabine über eine Ladefläche von 2,52 Quadratmeter, bedingt durch seine gegenüber der Konkurrenz 10-20 cm breitere Karosserie. Die Zuladung soll bis zu 1,15 Tonnen betragen. Eine zweitürige Version ist für 2011 geplant. Die Motorisierung besteht wahlweise aus einem 2,0-l-Bi-Turbo-Diesel-Motor mit 120 kW oder einem 2,0-l-Turbo-Motor mit 90 kW. Die Kraftübertragung erfolgt im Basismodell via Heckantrieb. Optional ist ein permanenter Allradantrieb mit Torsendifferenzial oder ein manuell zuschaltbarer Allradantrieb erhältlich“

Weiter Bilder auch hier.

Kommentare

3 Kommentare zu “Neuer VW- Amarok- Pick up als SAR Truck” (davon )

  1. Ulrich Wolf am 11. Januar 2010 00:59

    Auf der Rettmobil 09 in Fulda war das Fahrzeug auch zu sehen:
    http://www.flickr.com/photos/maxsls/3528712873/in/photostream/

  2. Gonzo am 11. Januar 2010 09:27

    Sieht nicht schlecht aus. Aber wieder komisch Basismodell ohne Allrad?
    Naja, Ich denke das wird nur wieder Teuer und ohne Sinn.
    Die Konkurrenz ist wiedermal günstiger und hat bessere Antriebskonzepte.
    http://www.mitsubishi-motors.de/modelle/l200

  3. Sebastian Schubert am 11. Januar 2010 15:42

    entsprechend geländegängige fahrzeuge mit halbwegs guten zulademöglichkeiten kann man aktuell jeden abend auf eurosport sehen… die fahren bei der paris dakar mit (sind auch viele amarok dabei)

Bottom