Team | AGB | Impressum | Datenschutzbestimmungen | Kontakt | Bilder | Facebook | Twitter | Werben im FWnetz

(DJ) Fünf Baltimore Firefighter wurden verletzt, als diese am 15. Januar  einen Brand in einem Mehrfamilienhaus bekämpften. Während ein „Fire Attack Team“ (Angriffstrupp) versuchte das Feuer unter Kontrolle zu bringen, kam es allem Anschein nach zu einem „Backdraft“ oder einer Rauchgasdurchzündung.Ein FF erliet einen Armbruch und Verbrennungen Ersten Grades; die anderen kamen Firefighter mit leichten Verletzungen davon. Ersten Meldungen zufolge waren noch Personen im Haus, was sich wohl im Nachhinein als falsch herausstellte.

Den Brandermittlern zufolge startete das Feuer im Keller des zweigeschossigen Reihenhauses.

Kommentare

4 Kommentare zu “Backdraft in Baltimore- Imposantes Video” (davon )

  1. Flax am 18. Januar 2010 19:31

    So viel zum Thema vernünftiger „Sitz“ von Schutzbekleidung. Wer da seine Ohrläppchen als „Wärmesfenster“ nutzt…

  2. Flow am 18. Januar 2010 20:41

    „Flax am 18. Januar 2010 19:31

    So viel zum Thema vernünftiger “Sitz” von Schutzbekleidung. Wer da seine Ohrläppchen als “Wärmesfenster” nutzt…“
     
    … der wär gar nicht reingegangen ohne den Eingang erstmal vernünftig aus der Deckung zu löschen.

  3. Gregor Wilcken am 19. Januar 2010 03:05

    bei der überschrift fällt mir sofort ein film ein ;-)

  4. diggler am 19. Januar 2010 04:57

    Spielte Backdraft nicht in Chicago? Und der Film „Ladder49“ (Deutscher Titel: Im Feuer (??))  in Baltimore??

    Die Aufnahme hatte auf alle Faelle aehnlichkeit mit einer Scene aus „Backdraft“.

Bottom