Team | AGB | Impressum | Datenschutzbestimmungen | Kontakt | Bilder | Facebook | Twitter | Werben im FWnetz

Kommentare

5 Kommentare zu “Neue Fahrzeuge in Dienst gestellt” (davon )

  1. Geza Grün am 23. Januar 2010 12:27

    Sehr interessantes Konzept!
    Nur mit der rot / gelben Farbgebung kann ich mich überhaupt nicht anfreunden…
    Ich würde gerne mal wissen, wie Andere hier das sehen!
    Geza

  2. LarsR am 23. Januar 2010 17:35

    Ich finde es gut, ist doch im Ausland schon lange üblich und hat sicher eine gute Warnwirkung.
    Aber ich finde auch das (organisationsübergreifende) Farbgebungskonzept der Niederländer mit den diagonalen Streifen  gut.

  3. Cimolino am 24. Januar 2010 10:32

    Hallo,

    bei normalroten Fahrzeugen eine gute Warnbeklebung. Wir verwenden Leuchtrote Grundbeklebung und werden voraussichtlich bei rot/weiß-Reflexmaterial am Heck bleiben, wie wir es schon lange benutzen.
    http://www.truckenmueller.org/5/2336/index.htm
    Wichtig ist, dass das bei uns überhaupt ermöglicht wird, weil „formal“ ist das ja eigentlich alles in vielen Bundesländern ein Problem. Die entsprechende Norm anzupassen, ist daher ein erster Schritt gewesen… http://www.fnfw.din.de/sixcms_upload/media/2424/Farbgestaltung%20von%20Feuerwehrfahrzeugen.pdf

    Zu den Grundsatzeffekten Licht-/Reflextechnik vgl. meinen Vortrag im Download:
    http://www.fire-at-work.de/de/seiten/aktuell.html
    bzw. die Beschreibungen hier
    http://www.einsatzpraxis.org/de/home/buecher/einsatzfahrzeuge_-_technik.html

  4. firebuff911 am 24. Januar 2010 14:28

    Man könnte sich mal überlegen, ob die Anordnung der Folienklebestreifen noch optimiert werden kann, und zwar so, dass sie den Konturen des Fahrzeugs folgt, und nicht schräg oder unterteilend dazu verläuft.

    Wie ich darauf komme: farbige Streifen wurden im Ersten Weltkrieg verwendet, um Größe und Fahrtrichtung von Kriegsschiffen _schwerer_ erkennbar zu machen: http://en.wikipedia.org/wiki/Dazzle_camouflage

  5. Hubert Schmid am 25. Januar 2010 10:56

    Ich finde die Beklebung sehr gut. Aber an dieser Stelle eine Frage an alle. Wir wollen heuer ein MZF auf Ford Transit Allrad beschaffen. Dabei überlege ich die Umfeldbeleuchtung in LED Technik einbauen zu lassen. Hat irgendwer Erfahrung mit diesen Lampen und kann mir etwas empfehlen ?
    Wir benötigen eine hohe Leuchtkraft da wir oft Einsätze mit umgestürzten Bäumen haben. Gleichzeitig werden wir  auf Empfehlung des Kameraden Cimolino eine mobile Teklite PLU Lampe beschaffen. Ich möchte aber dass es auch um das Fahrzeug herum „taghell“ ist ohne eine Lichtmast zu installieren.

Bottom