Team | AGB | Impressum | Datenschutzbestimmungen | Kontakt | Bilder | Facebook | Twitter | Werben im FWnetz

Update 28.01.10 (cl). Mittlerweile wurden im eingestürzten Gebäude insgesamt 9 Todesopfer gefunden und geborgen. 2 Personen konnten lebend gerettet werden.  Mindestens 20 Menschen wurden verletzt. Mehrere Medien berichten, dass die Bewohner schon am vergangenen Samstag Gasgeruch wahrgenommen hatten. [Spiegel Online]

(iw) Nachdem gestern im Bayerischen Traun bereits ein Wohnhaus zum Einsturz gebracht wurde, ereignete sich heute früh im Belgischen Lüttich die nächste Katastrophe: nach einer Gasexplosion stürzte ein Wohngebäude ein.

Die Explosion mit Folgebrand schwächte das Gebäuse so sehr, dass eine Fassade anschliessend zusammenbrach. Dabei sollen auch Rettungskräfte getroffen worden sein.

Update: Video vom Einsturz der Fassade auf BBC

Links:


Kommentare

2 Kommentare zu “Gasexplosion in Lüttich: 2 Tote (Update: 9 Tote)” (davon )

  1. Philipp am 27. Januar 2010 17:23
  2. JohnnyKnoxville am 28. Januar 2010 10:16

    Da fällt mir unwillkürlich das Wort „Trümmerschatten“ aus der Grundausbildung ein.

Bottom