Team | AGB | Impressum | Datenschutzbestimmungen | Kontakt | Bilder | Facebook | Twitter | Werben im FWnetz

Die tägliche Newsübersicht auf FWNetz.de:

FALCK kommt nach Deutschland

Dänemark, (db). Die dänische Firma Falck plant den Einstieg in den deutschen Rettungsdienst. Hierfür wurde bereits eine eigene GmbH gegründet, um sich an Ausschreibungen für Rettungsdienstleistungen zu beteiligen. [S+K Verlag]

Hubschrauber der US-Armee abgestürzt

Lampertheim (he), (sst). Ein Hubschrauber vom Typ „Black Hawk“ stürzte am Mittwochabend in der Nähe von Lampertheim in einem Waldstück ab. Das brennende Wrack wurde von den Feuerwehren aus Lampertheim, Viernheim und der Feuerwehr der US-Armee gelöscht. Vermutlich kamen die drei Besatzungsmitglieder ums Leben. Die US-Armee hat die Ermittlungen aufgenommen und eine Nachrichtensperre verhängt. Das Absturzgebiet wurde zum militärischen Sperrgebiet erklärt. [HR-Online] [RNF] [MorgenWeb] [Feuerwehr Lampertheim]

Großeinsatz nach Dachstuhlbrand

Bad Soden im Taunus (he), (sst). Ein Dachstuhlbrand sorgte am Dienstagabend für einen Großeinsatz von mehr als 200 Einsatzkräften. Mit vier Drehleitern und einem Monitor konnte das Feuer unter Kontrolle gebracht werden. Ein Innenangriff musste abgebrochen werden. Erst nach 12 Stunden konnten die letzten Kräfte einrücken. [Wiesbaden112] [HR-Online] [Feuerwehr Bad Soden]

Babelsberg: Mangelhaftes Informationssystem

Babelsberg (bb), (iw). Das neue Informationssystem auf der Babelsberger Wache funktioniert nicht richtig: Daten werden anders als geplant nicht automatisch von der Leitstelle übernommen, auch sei die Schrift auf den Monitoren zu klein. Einsatzdaten müssten über Funk abgefragt werden, was zu Zeitverlust führe. [Märkische Allgemeine]

Fahrzeug vertikal abgestellt

Eimke (ni), (sc). Bei Eimke (Landkreis Uelzen) parkte ein Autofahrer sein Kraftfahrzeug vertikal. Der Mann geriet in einer Linkskurve auf den vereisten Seitenstreifen. Aufgrund nicht angepasster Geschwindigkeit geriet er ins Schleudern und kam schließlich von der Fahrbahn ab. Nach einem stumpfen Aufprall mit der ‚Schnauze‘, kippte das Fahrzeug anschließend an einem Baum hoch. Fahrer und Beifahrer blieben unverletzt. Das Fahrzeug selbst war nach dem Unfall ein Totalschaden. [Pressemeldung]

„Richter 2010“ – Erdebeben-Grossübung im Elsass

Mülhausen (Frankreich), (mw). Im französischen Département Haut-Rhin, findet heute eine Übung zum Thema Erdebeben statt. Eingebunden werden etwa 150 BF- und 40 FF-Kräfte, sowie weitere Rettungskräfte, wie z.B. das THW. Der Süden des Elsass‘ gehört zu den seismisch aktivsten Regionen Europas. [lalsace.fr]

Helfer brauchten im Schnee selbst Hilfe

Villingen-Schwenningen/Donaueschingen (bw), (sc). Der THW-Ortsverband Villingen-Schwenningen hatte in der Nacht auf Mittwoch den Auftrag erhalten mit den beiden GKW im Schnee liegengebliebene Fahrzeuge zu befreien. Beim Rückwärtsfahren in die Schneeverwehungen und auf spiegelglatter Straße geriet dann der GKW II in einen Straßengraben und musste mit der Seilwinde des GKW I rausgezogen werden. Nach Angaben des THW gab es dabei keine Schäden. [Südkurier]

Kommentare

Kommentare geschlossen.

Bottom