Team | AGB | Impressum | Datenschutzbestimmungen | Kontakt | Bilder | Facebook | Twitter | Werben im FWnetz

Stuttgart (bw), (sc). Die Bürgerinitiative Rettungsdienst in Stuttgart erhebt schwere Vorwürfe gegen das Deutsche Rote Kreuz Stuttgart. Die Initaive wirft der Organisation vor über Jahre absichtlich Zahlen über Eintreffzeiten geschönt bzw. zurückgehalten zu haben. Außerdem, so die BI weiter, gebe es eine Verflechtung zwischen Politik und DRK, die eine unabhängige Kontrolle unmöglich mache.[Stuttgarter Zeitung]

Links

Kommentare

Kommentare geschlossen.

Bottom