Team | AGB | Impressum | Datenschutzbestimmungen | Kontakt | Bilder | Facebook | Twitter | Werben im FWnetz

(iw) Die Lage für den Workshop morgen ist soweit angerichtet. Wer nicht dabei sein kann: viel Spaß beim Nachdenken. Wie kriege ich den eingeklemmten Fahrer in 15 Minuten befreit? Kran und THW sind in diesem Fall nicht erlaubt.

Zur Info: Denke, spätestens ab April gibt’s den Workshop einmal im Monat.

Kommentare

5 Kommentare zu “Big Lift: Es ist angerichtet” (davon )

  1. Marcel Normann am 13. Februar 2010 13:51

    Wo Du gerade mal in Schweden bist: Mich würde ein Artikel zum schwedischen Freiwilligensystem (bezahlte Bereitschaft für garantierte Funktionen, zentrale Ausbildung) brennend interessieren. Ich war Ende letzten Jahres Värmland, konnte wegen meinem schwedisch/englischen Kauderwelsch aber nicht alles richtig verstehen.

  2. Sebastian Jacobsen am 13. Februar 2010 15:17

    Ist geplant auch mal Workshops in Norddeutschland durchzuführen?

  3. Cimolino am 13. Februar 2010 16:33

    Hallo,

    das wird ohne Kran schwer…

    Und ich frag mich, wie Du das in 15 min (!) schaffen willst, ohne wesentliche Sicherungsmaßnahmen zu vernachlässigen.

  4. Irakli West am 15. Februar 2010 11:21

    Differenzierung: WIr bekommen das Auto mit ein wenig Übung, der richtigen Mannschaft und dem richtigen Gerät in 15 Minuten befreit. Dazu nochmal 10 Minuten für den Fahrer.

  5. Max am 15. Februar 2010 13:45

    Ich wüsste jetzt spontan mal nicht, wo es bei uns im Landkreis solche Hydraulikstützen gibt.

Bottom