Team | AGB | Impressum | Datenschutzbestimmungen | Kontakt | Bilder | Facebook | Twitter | Werben im FWnetz

Zürich (Schweiz), (sc). Die beiden größten Schweizer Kantone, Zürich und Bern, wollen u.a. beim Zivilschutz enger zusammenarbeiten. Der Zivilschutz wird in der Schweiz auf Ebene der Rregionen ausgestaltet. Der Bund stellt dazu Gesetzte und zum Teil Material bereit. Dieses System ist aber in die Jahre gekommen und zu teuer, weshalb einzelne Kantone u.a. im Bereich Zivilschutz eine interkantonale Zusammenarbeit anstreben, um z.B. Kosten zu sparen. In Zürich und Bern hat man dazu nun so genannte „Leuchtturmprojekte“ geschaffen. Hintergrund ist, dass man insgesamt mehr Gewicht gegenüber dem Bund erreichen will. [Berner Zeitung]

Kommentare

Kommentare geschlossen.

Bottom