Team | AGB | Impressum | Datenschutzbestimmungen | Kontakt | Bilder | Facebook | Twitter | Werben im FWnetz

(sc). In loser Folge möchten wir im FWNetz Weblogs aus den Bereichen Feuerwehr, Rettungsdienst und Katastrophenschutz vorstellen. Heute stellt uns Andre Schild seinen Weblog „ABC-Gefahren“ vor.

ABC-Gefahren-Blog

Das Blog ABC-Gefahren berichtet aus der Welt der ABC-Gefahren

Stellen Sie sich kurz vor.

Ich heiße Andre Schild betreibe seit 1999 ABC-Gefahren.de und beschäftige mich mit der Abwehr von ABC-Gefahren auf verschiedenen Ebenen. Nicht nur als Feuerwehrmann ist es der Schwerpunkt meiner ehrenamtlichen Tätigkeit.

Stellen Sie Ihren Blog in einem Satz vor!

Im Blog von ABC-Gefahren.de werden aktuelle Meldungen und Themen rund um die Abwehr von ABC-Gefahren dargestellt und diskutiert.

Bloggen Sie alleine oder steht hinter Ihrem Blog ein ganzes Team?

Angefangen habe ich alleine. Ich habe es geschafft bis jetzt zwei Co-Autoren zu begeistern, die Artikel beisteuern. Denn als „One-Man-Show“ kann man auf Dauer einen Blog nicht mit Artikel bestücken. Ich hoffe das sich noch der ein oder andere findet und das Team damit wächst.

Andre Schild

Andre Schild schreibt zur Zeit mit drei anderen im ABC-Gefahren-Blog. Bild: ABC-Gefahen / A. Schild

Seit wann bloggen Sie? Gab es Vorläufer des ABC-Gefahren-Blogs?

Im Februar 2009 ist der Blog online gegangen. Einen richtigen Vorläufer gab es nicht. Er sollte eine Newsletter und eine Yahoo-Group ersetzen und dem gesamten Projekt ABC-Gefahren.de ein paar neuen Ideen und mehr Schwung geben.

Wie sind Sie auf die Idee gekommen einen Blog über ABC-Gefahren zu führen?

Das Konzept von ABC-Gefahren.de steckte für mich in einer Sackgasse. Ich wollte nicht mehr so statisch sein. Ich wollte mehr aktuelle Artikel, Meldungen und Nachrichten auf die Seite bringen. Über das Lesen des Feuerwehr Weblog/FWNetz beschäftigte ich mich Blogs und der Technik die dahinter steckt.

Darüber habe ich mit WordPress ein einfache Möglichkeit gefunden, meine Ideen umzusetzen. Es war für mich ein weiteres Experiment mit der Frage: „Kann man eine Blog mit ABC-Themen betreiben?“ Heute sage ich „Ja, man kann.“. Twitter und Facebook kamen später hinzu und unterstützen den gesamtes Prozess. Für mich bildet alles zusammen mit der Hauptseite und dem Forum des ABC-Zuges Nienburg, das ich unterstütze und mit einbinde, eine Gesamtpaket.

Gibt es innerhalb Ihres Single-Issue-Blogs inhaltliche Schwerpunkte?

Die sind wenn nur von den einzelnen Autoren abhängig. Wozu ich Lust habe, das blogge ich auch. Wobei ich da am ehesten auf die Leser hören würde, wenn Ideen von dort kommen, werden sie bestimmt aufgegriffen.

Logo ABC-Gefahren. Bild: ABC-Gefahen / A. Schild

Das Logo des ABC-Gefahren-Blogs. Bild: ABC-Gefahen / A. Schild

Worüber schreiben Sie am liebsten?

So ein richtiges Lieblingsthema habe ich nicht. Wenn mir etwas einfällt oder mich etwas interessiert, dann verfasse ich daraus einen Artikel.

Worüber fällt es Ihnen am schwersten zu schreiben?

Die schaffen es in der Regel nicht in den Blog, deshalb fällt mir da nichts ein.

Was war Ihr größter Erfolg als Blogger?

Überhaupt gelesen zu werden. Das schönste ist eine Rückmeldung zu den Themen. Ich möchte das sich Einsatzkräfte mit ABC-Gefahren beschäftigen. Und wenn man mit einem Artikel die Diskussion zu einem Thema angeregt hat, dann habe ich schon sehr viel erreicht.

Wie kam Ihr Blog bei Kollegen und Vorgesetzten an?

Das gehört nun mal dazu. Wer im Internet schreibt, muss mit positiven und negativen Reaktionen leben können. Genau wie im richtigen Leben. Ich bin jetzt 10 Jahre im Usenet und Internet aktiv unterwegs. Da sollte man ein Gespür haben was man schreibt und wie man es schreibt. Dann fällt man nicht auf die Nase damit und das gilt für mich auch so für einen Artikel im Blog.

Wie sind Ihre Kontakte zu anderen BOS-Blogs? Kooperieren Sie mit anderen Blogs oder Portalen?

Zusammen mit dem FWNetz habe ich am Planspiel-Erweiterung “ABC-Lagen” mitgearbeitet. Hat sehr viel Spaß gemacht. Über Zusammenarbeit bin ich immer sehr froh, denn nur so kann man das Thema weiterbringen.

Was wünschen Sie sich in Bezug auf Ihren Blog?

Mehr Rückmeldung von den Nutzern. Denn nur damit kann ich feststellen, ob ich auf dem richtigen Weg bin. Und über weitere Co-Autoren, dann wird der Blog interessanter.

Vielen Dank für das Interview Andre Schild. Das Interview führte Stefan Cimander.

Du möchtest Deinen BOS-Weblog auch vorstellen oder kennst einen Interessanten Weblog, den man hier im FWNetz vorstellen sollte? Dann schreibe eine kurze Nachricht an sc [ät] fwnetz [Punkt] de.

Links

Bisher erschienen:

Kommentare

Kommentar hinzufügen

Du musst angemeldet sein, um zu kommentieren.

Bottom