Team | AGB | Impressum | Datenschutzbestimmungen | Kontakt | Bilder | Facebook | Twitter | Werben im FWnetz

(hl). Ein Schwelbrand in einem Spänebunker, eine Zeitungsserie über die Ausbildung bei der Feuerwehr und Orkan „Xynthia“ sind Teile der dritten Folge.

Schwelbrand im Spänebunker

Waldmohr (rp), Einen Schwelbrand in einem Spänebunker eines Handwerkbetriebes bekämpften die Feuerwehr der Verbandsgemeinde Waldmohr. Dreiviertel des vorhandenen Schaummittels wurde eingesetzt, um eine Ausbreitung zu verhindern und um den Brandraum zu fluten. Anschließend stellten die Wehrleute eine Brandwache. [FW Waldmohr]

Zuerst büffeln, dann ausrücken

Landau in der Pfalz (rp), Die Tageszeitung „Rheinpfalz“ berichtet in einer Serie über die Feuerwehrausbildung in Landau und im Landkreis Südliche Weinstraße. Überschrift des ersten Teils: „Wer zur Wehr will, muss erst einmal büffeln“. Benjamin Hirsch, selbst Angehöriger der Feuerwehr Birkweiler (Landkreis Südliche Weinstraße) und der gemeinsamen IUK des Landkreises und der Stadt, berichtet über die Feuerwehrausbildung. [FW Landau]

Xynthia tobte in der Pfalz

Xynthia tobte am Sonntag in der Pfalz. Wie auch in anderen Landesteilen waren umgestürzte Bäume oder Gegenstände und abgedeckte Dächer die häufigsten Einsätze. Es kam zeitweise zu einem fast flächendeckenden Stromausfall vom Saarland bis an den Rhein. Straßen waren gesperrt, weil umgestürzte Bäume die Strecken blockierten. Nachfolgend ein kleiner Überblick:

In Kaiserslautern deckte Xynthia das Dach des Pfalztheaters ab. Das Technische Hilfswerk (THW) und die Höhenretter der Feuerwehr Kaiserslautern sicherten das Dach. Die vorbeiführende Straße wurde gesperrt. [Polizei RP]

Auch das Dach des Dorfgemeinschaftshauses in Dunzweiler (Landkreis Kusel) wurde abgedeckt. Die Feuerwehr der Verbandsgemeinde Waldmohr und das THW Hauenstein sicherten das Dach. [FW Waldmohr]

In Ramstein (Landkreis Kaiserslautern) stürzte ein aus Sandstein errichtetes Denkmal um. Das Denkmal wurde entfernt und der Stadtgärtnerei übergeben. [FW Ramstein]

Rund 39 Einsätze hatte die Feuerwehr der Verbandsgemeinde Zweibrücken-Land (Landkreis Südwestpfalz). Davon waren 22 Einsätze mit „Bäume über Fahrbahn“. Schwerpunkt des Einsatzgeschehens waren die Gemeinden Contwig, Bechhofen und Battweiler. Laut Wehrleiter Markus Schmidt kam es zwischen 12 Uhr und 15 Uhr zu den meisten Alarmierungen. 130 Einsätzkräfte mit 22 Fahrzeugen waren im Einsatz. [Presseinformation der Feuerwehr Verbandsgemeinde Zweibrücken-Land vom 1. März 2010]

Email-Adresse für Feuerwehr-Neuigkeiten aus der Pfalz: hl[ät]fwnetz[dot]de

Kommentare

Ein Kommentar bisher zu “Feuerwehr-Neuigkeiten aus der Pfalz (3)” (davon )

  1. Landau in der Pfalz - Blog - 05 Mar 2010 am 5. März 2010 21:17

    […] Feuerwehr-Neuigkeiten aus der Pfalz (3) : FWnetz – Feuerwehr im Netz […]

Bottom