Team | AGB | Impressum | Datenschutzbestimmungen | Kontakt | Bilder | Facebook | Twitter | Werben im FWnetz

Die tägliche Newsübersicht auf FWNetz.de

ADAC-Fahrzeug von LKW gerammt

Viernheim (he), (cl). Ein ADAC-Pannenhelfer sicherte mit seinem Fahrzeug ein liegengebliebenes Fahrzeug einer 34-jährigen Frau ab, um Reparaturen durchzuführen. Ein Lkw erfasste das Fahrzeug und schob es auf den Wagen der Frau. Diese wurde zwischen Fahrzeug und Leitplanke eingeklemmt und verstarb noch an der Unfallstelle. Der Pannenhelfer konnte sich mit einem Sprung über die Leitplanke retten. [hr-online]

Tsunami-Warnsystem versagte

Orange County (Kalifornien, USA), (iw). Die in Verbindung mit dem Erdbeben in Chile ausgelöste Tsunami-Warnung erreichte nur einen Bruchteil der registrierten Empfänger. Das telefonbasierte System konnte die hohe Anzahl an ausgehenden Anrufe nicht bewältigen. Von 109.000 Einwohnern konnten auch nach dem dritten Anruf 60.000 nicht erreicht werden. [LA Times ]

Güterzugunfall verläuft glimpflich

Glons (Belgien), (iw). Glimpflich verlaufen ist gestern Abend der Zusammenstoß zweier Güterzüge nahe des Belgischen Lüttich: einer der Züge war mit Flüssiggas und Ethanol beladen. Einige Waggons entgleisten, es kam jedoch nicht zum Leck. [RTL]

Im SZ-Interview: THW-Präsident Broemme zu Orkanwarnungen

(iw) Im Interview mit der Süddeutschen Zeitung äüßert sich THW-Präsident Broemme zu Warnsystemen, und insbesondere auch die Wahrnehmung von potenziellen Naturkatastrophen bei den Einwohnern: „Die große Herausforderung ist, einem Mitteleuropäer klarzumachen, dass es Naturunglücke gibt, die selbst ihn dazu zwingen, sein geplantes Verhalten zu ändern“. [Süddeutsche]

Von Balkon gerettet

Bad Wörishofen (by), (cl). Weil ein Mann aus Versehen (?) seine rauchende Gemahlin auf dem Balkon ausgesperrt und dann zur Arbeit gefahren war, musste die Feuerwehr ran. Sie befreite die Frau vom Balkon und verschaffte Ihr Zutritt in die Wohnung. [Welt]

Beschaffungen, Indienststellungen, Ausschreibungen:

Hinweise werden jederzeit gerne entgegen genommen

Kommentare

Kommentare geschlossen.

Bottom