Team | AGB | Impressum | Datenschutzbestimmungen | Kontakt | Bilder | Facebook | Twitter | Werben im FWnetz

Rund um die Welt (14) Uppsala, Schweden

12. März 2010 von  

(iw) Der Standardeinsatz im Innenangriff wird von einem HLF mit 1/4 gefahren. Der Angriffstrupp nimmt ein Hochdruck-Hohlstrahlrohr vor. Der “Rettungsmann” ist die Schnittstelle nach innen und hält stets eine zweite Leitung einsatzklar. Die Schläuche sind mit Ringen markiert: so lässt sich bereits von aussen einschätzen, welche Schlauchlänge nach innen gezogen wurde. 10 Meter pro Ring.

Bisher erschienen:

  1. AbStuSi in der DL
  2. La Planche
  3. Waldbrandfahrzeuge
  4. Zielübungen
  5. New Dimension
  6. Dubai
  7. Svalbard
  8. USA
  9. Brasilien Teil I
  10. Brasilien Teil II
  11. Menorca
  12. Kuopio, Finland
  13. Warschau, Polen

Kommentare

Ein Kommentar bisher zu “Rund um die Welt (14) Uppsala, Schweden” (davon )

  1. mgrtnr am 15. März 2010 19:36

    Details auch siehe BrandSchutz 8/06. Dort auch der weitere Aufbau nach Eintreffen eines zweiten HLF grafisch dargestellt.
    Interessante Taktik, aber auch hohe Anforderungen ans Personal.

Kommentar hinzufügen

Du musst angemeldet sein, um zu kommentieren.

Bottom