Team | AGB | Impressum | Datenschutzbestimmungen | Kontakt | Bilder | Facebook | Twitter | Werben im FWnetz

Otterberg (rp), (hl). Bei einem Brand in einem Mehrparteienhaus verstarb ein ausländischer Mitbürger noch an der Einsatzstelle. Während die Feuerwehr das Gebäude nach Personen durchsuchte wurde er in einem Bad liegend gefunden. Feuerwehrleute brachten ihn aus dem Haus. Der Rettungsdienst und ein Notarzt versuchten noch sein Leben zu retten. Jedoch vergeblich.

Am frühen Samstagmorgen wurde die Feuerwehr Otterberg zu einem Zimmerbrand in die Bergstraße gerufen. Beim Eintreffen drang Rauch aus einem Fenster im ersten Obergeschoss. Der mit Atemschutz ausgerüstete Angriffstrupp stieg über eine tragbare Leiter in den betroffenen Raum ein und löschte mit einem Strahlrohr den Brand. Eine Matratze sowie der Bettrahmen brannten.

Parallel dazu ging ein weiterer Trupp über eine Eingangstür ins Gebäude rein und suchte nach Personen. Dabei wurde der ausländische Mitbürger gefunden, der später verstarb.

Das restliche Gebäude wurde abgesucht, jedoch ohne weiteren Personenfund. Eine Elektrofachkraft aus Reihen der Feuerwehr Otterberg schaltete den Strom noch während den Löscharbeiten im Haus bis zum Einsatzabschluss ab. Das Gebäude wurde mit einem Spezialgerät belüftet.

Zur Einsatzstelle war auch die Feuerwehr Otterbach ausgerückt. Ein mit Atemschutz ausgerüsteter Trupp stand an der Einsatzstelle bereit. Jedoch mussten Einsatzkräfte aus dem Nachbarort nicht weiter tätig werden. Vorsorglich hatte der Einsatzleiter die Wehr nachgefordert.

Quelle: Feuerwehr der Verbandsgemeinde Otterberg (Bericht und Bilder)

Karte: Otterberg

Kommentare

4 Kommentare zu “Zimmerbrand – Ausländischer Mitbürger verstarb noch an Einsatzstelle” (davon )

  1. Medevac71 am 20. März 2010 13:33

    Gibt’s nen Grund, weshalb besonders hervorgehoben/erwähnt wird, dass es sich um einen ausländischen Mitbürger handelt?

    Nur mal so, meta-mäßig, ich persönlich finde das recht irrelevant, also dass er nicht aus Deutschland stammt….da ist ja sogar das Alter interessanter/relevanter….. but, so what…

  2. Harald Laier am 20. März 2010 14:28

    @medevac71

    Ja, es gibt sogar zwei Gründe:

    • Alter ist mir erst durch die Pressemitteilung der Polizei bekannt. Bericht war im FWnetz früher drin.
    • In Otterberg ist bekannt, dass in dem Haus auch Leute mit laufendem Asylverfahren leben. Daher „ausländischer Mitbürger“.
  3. Max am 20. März 2010 14:55

    Ich finde, Medevac hat nicht ganz unrecht. Es ließt sich so als hätte die Herkunft der Person irgend eine besondere Gewichtung.

  4. Harald Laier am 20. März 2010 15:28

    @Max

    Wie schon in meinem letzten Kommentar erwähnt war der Hinweis „ausländischer Mitbürger“ für die Leser aus Otterberg bzw. aus der Umgebung gedacht. Der Text wurde von der Feuerwehr-Seite entnommen.

    Ich versuche beim nächsten Mal einen anderen Ausdruck zu wählen, beispielsweise „Mieter“ oder „Hausbewohner“, wenn ich daran denke.

Bottom