Team | AGB | Impressum | Datenschutzbestimmungen | Kontakt | Bilder | Facebook | Twitter | Werben im FWnetz

(iw) In anderen Ländern Gang und Gäbe, hierzulande eher mit Seltenheitswert: die Niederdruck-Hebekissen. Wir haben uns eher dem Hochdruck verschrieben. Warum eigentlich? Welches anderes Gerät ermöglicht einen langen Hubweg und eine große Auflagefläche? Klar, es hat auch Nachteile: es benötigt viel Platz, viel Luft und muss (fast) zwingend stabilisiert werden.

Hier im Bayerischen sind sie öfters im Ländlichen anzutreffen: liegt der Bauer unterm Bulldog, schnell das Kissen drunter und gut ist. Doch insgesamt sieht es recht mau aus.

Auch hier würde mich Feedback in den Kommentaren interessieren: habt ihr überhaupt welche? Wieviele? Hattet ihr welche? Oder wenn ihr welche habt: könnt ihr die überhaupt bedienen? Keine Ahnung? Danke schon mal fürs Mitmachen!

Habt ihr Niederdruck-Hebekissen?

Ergebnisse

Loading ... Loading ...

Kommentare

3 Kommentare zu “(Umfrage) Nutzt ihr Niederdruck-Hebekissen?” (davon )

  1. B.Tschirley am 1. April 2010 19:58

    Ich arbeite sehr gerne mit Niederdruckkissen. Wir verwenden den Satz hier: http://www.vetter.de/Main/Products,127,127.aspx

  2. hannibal am 2. April 2010 08:38

    Zwar haben wir ND Kissen allerding kann ich mich die letzten 15 Jahre nicht daran erinnern die im Einsatz gehabt zu haben.

  3. Tim am 2. April 2010 20:28

    Haben  zwar keine in meiner Heimat-Wehr, aber ich bin Prüfer für Feuerwehrtechnische Ausrüstung aller Art, also auch Rettungsgeräte wie Hebekissen. Komme sehr viel in andere Wehren durch meinen Job und die Erfahrung zeigt, dass die Kissen eher „kaputt“ geprüft werden, als wie eigentlich vorgesehen eingesetzt werden.

Bottom