Team | AGB | Impressum | Datenschutzbestimmungen | Kontakt | Bilder | Facebook | Twitter | Werben im FWnetz

Otterberg (rp), (hl). Kein Aprilscherz, sondern den Tatsachen entsprach am Gründonnerstag eine gemeldete „Rauchentwicklung aus einem Dach“. Während die Einsatzkräfte einen Löschangriff vor dem Wohn- und Geschäftshaus in der Hauptstraße aufbauten brach das Feuer durch die Dachhaut. Flammen wurden sichtbar. Mit einem Innen- und einem Außenangriff über die Drehleiter wurde der Brand bekämpft. Ein Übergreifen auf angrenzende Gebäude verhinderten die Wehrleute. Die Polizei schätzt den Sachschaden an dem Dach auf rund 15.000 Euro. [Feuerwehr Verbandsgemeinde Otterberg]

Kommentare

Kommentare geschlossen.

Bottom