Team | AGB | Impressum | Datenschutzbestimmungen | Kontakt | Bilder | Facebook | Twitter | Werben im FWnetz

Hörsten. Der 23 Jahre alte Fahrer kam mit dem Schrecken davon: Der Mann verlor am Sonnabend gegen 16.15 Uhr bei Hörsten die Kontrolle über seinen Ford Fiesta und raste mit dem Wagen über die Böschung ins eiskalte Wasser des Nord-Ostsee-Kanals.

Mehr dazu auf der Seite der Kieler Nachrichten:

KN-Online

Kommentare

Ein Kommentar bisher zu “Fahrer rettet sich mit Stock aus eisigem Wasser” (davon )

  1. firebuff911 am 13. April 2010 21:48

    Zum elektrischen Fensterheber also auch immer einen großen Stock ins Auto legen.

Bottom