Team | AGB | Impressum | Datenschutzbestimmungen | Kontakt | Bilder | Facebook | Twitter | Werben im FWnetz

Riedelberg (rp), (hl). Heute um 0:39 Uhr alarmierte die Rettungsleitstelle Landau wegen einem gemeldeten Brand in Riedelberg Teile der Feuerwehr Verbandsgemeinde Zweibrücken-Land. Bereits auf der Anfahrt wurde die Alarmstufe erhöht, weil ein weithin sichtbarer Feuerschein innerhalb der Ortslage erkennbar war. Ein größerer Brand wurde vermutet.

Großbrand eines Holzlagers in Riedelberg am 23. April 2010 (Bild 1); Bild: Feuerwehr Verbandsgemeinde Zweibrücken-Land

Großbrand eines Holzlagers in Riedelberg am 23. April 2010 (Bild 1); Bild: Feuerwehr Verbandsgemeinde Zweibrücken-Land

Ein Holzlager brannte auf einer Fläche von 40 mal 15 Metern. Der Brand drohte auf die angrenzende Schreinerei überzugreifen. Funkenflug ging auf landwirtschaftliche Nachbargebäude nieder. Eine Riegelstellung wurde vorgenommen, um die angrenzende Schreinerei zu schützen. Dadurch verhinderten die Einsatzkräfte eine Brandausbreitung. Insgesamt nahmen die Wehrleute ein B-Rohr sowie sieben weitere sieben C-Rohre zur Brandbekämpfung vor. Der Einsatz war gegen 7 Uhr beendet.

Großbrand eines Holzlagers in Riedelberg am 23. April 2010 (Bild 2); Bild: Feuerwehr Verbandsgemeinde Zweibrücken-Land

Großbrand eines Holzlagers in Riedelberg am 23. April 2010 (Bild 2); Bild: Feuerwehr Verbandsgemeinde Zweibrücken-Land

Feuerwehr und Polizei schätzen den entstandenen Sachschaden auf rund 50.000 Euro. Die Brandursache steht derzeit nicht fest. Ermittlungen zur Brandursache hat die Kriminalpolizei aufgenommen.

Großbrand eines Holzlagers in Riedelberg am 23. April 2010 (Bild 3); Bild: Feuerwehr Verbandsgemeinde Zweibrücken-Land

Großbrand eines Holzlagers in Riedelberg am 23. April 2010 (Bild 3); Bild: Feuerwehr Verbandsgemeinde Zweibrücken-Land

Quelle Text und Bilder: Presseinformation der Feuerwehr Verbandsgemeinde Zweibrücken-Land vom 23. April 2010

Kommentare

Kommentare geschlossen.

Bottom