Team | AGB | Impressum | Datenschutzbestimmungen | Kontakt | Bilder | Facebook | Twitter | Werben im FWnetz

(no) Totalschaden in Höhe von rund 50.000 Euro entstand an einem Feuerwehrfahrzeug der Feuwehr Isny (Allgäu) auf der Anfahrt zu einer Einsatzstelle. Der Fahrer des Fahrzeugs überholte auf der Einsatzfahrt einen vor ihm fahrenden LKW und geriet dabei auf ein unbefestigtes Straßenstück und landete mit der Fahrzeugfront auf einer angrenzenden Wiese. Verletzt wurde bei diesem Unfall zum Glück niemand.

Das verunglückte Fahrzeug wurde anschließend selbst noch von der FF Isny geborgen. [Südkurier]

Kommentare

2 Kommentare zu “Feuerwehr verunglückt auf Einsatzfahrt” (davon )

  1. freies_radikal am 4. Mai 2010 18:59

    „und geriet dabei auf ein unbefestigtes Straßenstück und landete mit der Fahrzeugfront auf einer angrenzenden Wiese“

    Um das zu verstehen ggf. folgender Auszug:
    „Dabei geriet der Feuerwehrmann mit dem Spezialfahrzeug nach links auf das unbefestigte Bankett, fuhr über die angrenzende zwei Meter hohe Böschung und stach anschließend mit der Fahrzeugfront in einer Wiese ein.“

    Quelle: rv-news.de / http://www.rv-news.de/regional/bei-einsatzfahrt-von-strae-abgekommen.htm

  2. pmew am 5. Mai 2010 14:20

    „Das Fahrzeug konnte anschließend von zwei Kranwagen der Feuerwehr Isny selbst geborgen werden“
    http://www.rv-news.de/regional/bei-einsatzfahrt-von-strae-abgekommen.htm
    Wow, die sind aber gut ausgestattet ;-)

Bottom