Team | AGB | Impressum | Datenschutzbestimmungen | Kontakt | Bilder | Facebook | Twitter | Werben im FWnetz

Am Samstag, den 8. Mai 2010, wurde das neue notfallmedizinische Trainingscenter des DRK-Landesverbandes Nordrhein in Simmerath feierlich eröffnet.

Neben den 350 geladenen Gästen und Vertretern aus Politik und Wirtschaft, darunter auch Staatssekretär Karl-Heinz Brendel aus dem Innenministerium sowie die Bürgermeister der umliegenden Städte.

Einer der Höhepunkte bei der Eröffnung des notfallmedizinischen Trainingscenters in Simmerath, waren neben den Stündlichen Übungsszenarien im Trainingscenter auch die Landung vom Rettungshubschrauber Christoph Europa 1 auf dem Hof vor dem Trainingscenter. Aber auch eine Ausstellung zahlreicher Rettungsfahrzeuge vor dem Trainingscenter u.a. mit Spezial-Rettungswagen der RWE oder einem Intensivtransportfahrezeug des DRK.

Darüber hinaus gab es viele weitere spannende Programmpunkte, wie beispielsweise ein Einsatzfahrsimulator des DVR (Deutscher Verkehrssicherheitsrat), Gurtschlitten mit Rauschbrille und Reaktionstest des Verkehrswacht Monschau, aber auch für die kleinen gab es mit Hüpfburg, Soccer Arena, Kinderschminken und Popcornmaschine ein abwechslungsreiches Programm.

Das Trainingscenter im Überblick

  • Vorbereitungs- und Regieraum mit modernster Technik (20 Kameras, Nebelmaschine & Soundeffekten)
  • Verkehrsunfallszenarien mit Motorrad, PKW & LKW
  • LKW-Rettung im Originalfahrzeug
  • Baustelle im Rohbauzustand
  • Gartenbereich mit Werkzeugen und Grill
  • Komplett eingerichtete Wohnung (Küche, Wohnzimmer, Schlafzimmer mit Pflegebett, Kinderzimmermobiliar und Bad)
  • Netzwerkgestützte Videoaufzeichnung und Übertragung in Schulungs- und Tagungsräume
  • Umfassendes Stabstraining mit modernster Spezial-Software (Ruatti R.4C / ISTC)
  • Seminarräume mit moderner Medienausstattung (Smartboard und Beamer)
  • Großzügige Freiflächen für Übungen von Einheiten des Katastrophenschutzes und der Feuerwehr
  • Schuleigene Einsatzfahrzeuge (ITW auf MB-Ategobasis, 7,5 t mit hydraulischer Hebebühne sowie RTW und NEF)

Daten und Fakten

Trainingsfläche: 350 qm
Bauzeit: 4 Monate
Kosten: ca. 100.000,- €
Tonanlage: digital, Dolby DMX, 4/400W, 12/4 Yamaha Mischer
Bildtechnik: 2 Dome-Kameras, 16 Digicams, frei mischbar, 2 mobile Kameras

Weitere Informationen

Info-Flyer Trainingscenter
Fotos von der Eröffnung von Patrick Rörig

Kommentare

Kommentare geschlossen.

Bottom