Team | AGB | Impressum | Datenschutzbestimmungen | Kontakt | Bilder | Facebook | Twitter | Werben im FWnetz

Die tägliche Nachrichtenübersicht im FWNetz:

Brand in Autohaus: Zwei Feuerwehrleute verletzt

Heide (sh), (hw). Bei einem Feuer in einem Autohaus wurden zwei Feuerwehrleute durch Chemikalien verletzt. Das Feuer war in einer Werkstatt ausgebrochen und hatte es sich auf den Dachstuhl ausgeweitet. Bei den Löscharbeiten kamen 25 Atemschutztrupps zum Einsatz. [Kreisfeuerwehrverband Dithmarschen]

Rauch in Produktionshalle mit Chemikalien

Sembach (rp), (hl). Wegen einer starken Rauchentwicklung in einer Produktionshalle, in der auch mit Chemikalien gearbeitet wird, verständigte ein Wachmann am Dienstagabend die Feuerwehr. Er und zwei Polizisten wurden verletzt. Die Feuerwehr der Verbandsgemeinde Enkenbach-Alsenborn und der Gefahrstoffzug des Landkreises Kaiserslautern waren im Einsatz. Die Halle wurde belüftet und Luftproben genommen. [Polizei RP]

Senioren im Straßenverkehr am meisten gefährdet

(sc). Eine Studie der Allianz-Versicherungs AG untersuchte, wie oft Senioren Opfer von Unfällen im Straßenverkehr waren. Dabei stellte sich heraus, dass Senioren überproportional, bezogen auf die Gesamtbevölkerung, Opfer seien. [Deutsches Ärzteblatt]

Feuerwehr Mettmann will neue hauptamtliche Kräfte einstellen

Mettmann (nw), (sc). Die Feuerwehr Mettmann hat den Brandschutzbedarfsplan vorgestellt und fordert zur Verbesserung der Hilfsfristen mehr hauptamtliches Personal. [RP Online]

Brand in Reifenlager

Düsseldorf (nw), (sc). Der Brand eines 20 mal 30 Meter großen Reifenstapels löste am Dienstagabend einen Großeinsatz der Feuerwehr Düsseldorf aus. Rund 100 Feuerwehrleute der Berufsfeuerwehr, unterstüzt von der Freiwilligen Feuerwehr, kämpften rund neun Stunden gegen die Flammen. [RP Online]

Deutschland und Schweden machen TETRA Roaming

(sc). Das deutsche TETRA-Funknetz und das schwedische Behördenfunknetz Rakel werden im November und Dezember zu Testzwecken zusammengeschaltet. [heise]

Feuerwehr zu langsam wegen Verkehr

Recklinghausen (nw), (sc). Nach Ansicht des Kreis Recklinghausen ist die Feuerwehr der Stadt Recklinghausen zu langsam. Im letzten Jahr konnte die Feuerwehr zu 85 Prozent die Hilfsfrist einhalten, der Kreis fordert jedoch 95 Prozent. Ursächlich dafür sei wohl die Verkehrssituation in den Außenbezirken, so die Feuerwehr. [DerWesten]

Beschaffungen, Indienststellungen, Ausschreibungen:

Sachdienliche Hinweise werden gerne über das Kontaktformular entgegen genommen.

Kommentare

Kommentare geschlossen.

Bottom