Team | AGB | Impressum | Datenschutzbestimmungen | Kontakt | Bilder | Facebook | Twitter | Werben im FWnetz

Die starken Regenfälle der vergangenen Nacht haben in der Pfalz gebietsweise viele Keller voll Wasser laufen lassen. Zahlreiche Bäume sind umgestürzt, haben dabei Fahrzeuge beschädigt oder Straßen blockiert. In der Südpfalz wurden ganze Straßenzüge überflutet, berichtete die Feuerwehr. Schwerpunkte waren die Südliche Weinstraße und der nordöstliche Teil des Landkreises Germersheim. Ein Krankenwagen hatte sich in Zeiskam zwischen Bäumen festgefahren. Insgesamt gingen alleine in der Südpfalz mehr als 690 Notrufe ein. Bei Landau in der Pfalz sind an der L505 zwei Hänge abgerutscht. Die Straße zwischen Albersweiler und Eußerthal ist einseitig gesperrt. In Frankenthal ist die Verbindungsstrecke zwischen Frankenthal und Heßheim ab dem Krankenhaus komplett gesperrt. In der Baumalle sind Äste auf die Straße gestürzt. In Ludwigshafen wurde die Feuerwehr zu rund 80 Einsätzen gerufen. Die Polizei schätzt, dass wenigstens 40 PKW von umstürzenden Bäumen getroffen wurden. Verletzt wurde dabei jedoch niemand.

Quelle: SWR Nachrichten

Kommentare

Kommentare geschlossen.

Bottom