Team | AGB | Impressum | Datenschutzbestimmungen | Kontakt | Bilder | Facebook | Twitter | Werben im FWnetz

Konstanz (bw), (sst). Bei einem Flugzeugabsturz in Konstanz sind am Samstagvormittag zwei Menschen ums Leben gekommen. Das Kleinflugzeug vom Typ „Pützer Elster“ streifte nach dem Start eine Baumkrone und stürzte zwischen einer Bundesstraße und einer Bahnlinie ab.

Eine Rauchwolke wies den Einsatzkräften der Feuerwehr, des Rettungsdienstes und der Polizei den Weg. Die Einsatzkräfte der Feuerwehr löschten das brennende Wrack mit Schaum ab. Da zunächst unklar war, ob die Insassen sich noch in der Maschine befinden, wurde ein zweiter Löschzug alarmiert, um die Gegend um die Absturzstelle – ein weitläufiges Strauchgebiet – abzusuchen. Im weiteren Verlauf des Einsatzes mussten die Einsatzkräfte jedoch feststellen, dass die zwei Insassen sich noch im Wrack der Maschine befanden. Die beiden bis zur Unkenntlichkeit verbrannten Leichen sind bisher noch nicht identifiziert worden.

Die Maschine war zu Gast auf dem Konstanzer Landeplatz und hatte sich zum Rückflug in Richtung Dinslaken (Kreis Wesel, NRW) begeben.

Links:

Kommentare

Kommentare geschlossen.

Bottom