Team | AGB | Impressum | Datenschutzbestimmungen | Kontakt | Bilder | Facebook | Twitter | Werben im FWnetz

(iw) Noch sind wenige Informationen verfügbar. In Detroit wurden 6 FA bei einem Einsturz verletzt, 3 davon schwer, als sie ein Feuer in einem Geschäftsgebäude bekämpften. Wie es aussieht,  gelten die drei als „critical“, kämpfen also um ihr Leben. Einer wird querschnittsgelähmt bleiben.

Das sind so Einsätze, die richtig unter die Haut gehen. Menschenrettung ist eine Sache. Bewahren von Sachwerten kann niemals mit einem solchen Preis bezahlt werden – und wenn dafür später dem Einsatzleiter der Kopf abgerissen wird.

Ich weiss, manchmal geschehen Dinge plötzlich und unerwartet, und niemand kann etwas dafür. Dennoch, das ist einfach saublöd. Ich wünsche allen betroffenen Kameraden eine schnellst mögliche und vollständige Genesung, nicht weniger.

Kommentare

2 Kommentare zu “Wars’s das wert? Einsturz in Detroit” (davon )

  1. diggler am 15. August 2010 19:48

    My old chiefs philosophies were:

    Captains are kings.

    Win over the public one citizen at a time and

    WE DON’T TRADE FIREFIGHTERS FOR BUILDINGS THAT GET BULLDOZED THE NEXT DAY

  2. Christian Lewalter am 15. August 2010 22:05

    Nach einem Bericht auf Firegeezer gab es nicht genügend Rettungswagen für die verletzten Feuerwehrleute. Mindestens 3 sind in Polizeiautos und einem Löschfahrzeug ins Krankenhaus gebracht worden http://firegeezer.com/2010/08/15/no-ambulances-available-for-injured-detroit-firefighters/

Bottom