Team | AGB | Impressum | Datenschutzbestimmungen | Kontakt | Bilder | Facebook | Twitter | Werben im FWnetz

(iw) Knapper geht’s wohl kaum:

Danke an Sinisa für den Link und ein dickes Bravo nach Zagreb.

Kommentare

2 Kommentare zu “Rettung per Hubschrauber: mehr als knapp” (davon )

  1. jansued am 19. September 2010 20:01

    Ja, knapp aber auch nur dank dem Arschloch, was eben noch wasauchimmer aus dem Kahn holen musste und somit sich, den Retter und die Hubschrauberbesatzung massiv gefährdet hat….

  2. Christian Lewalter am 20. September 2010 06:47

    Für mich sah es so aus, als ob der Retter erst noch Überzeugungsarbeit leisten musste, dass das „Opfer“ auch wirklich mitkommt. Das sinkende Schiff war dem Entscheidungsprozess dann zuträglich.

Bottom