Team | AGB | Impressum | Datenschutzbestimmungen | Kontakt | Bilder | Facebook | Twitter | Werben im FWnetz

(iw). Letzte Woche war in Norwegen Messe. Diese extrem klein, dafür nicht uninteressant. Zum ersten durfte ich ein LF, und zwar ein Volvo mit 450PS durch Olso fahren. Dies fällt unter der Kategorie „Erlebnisse der anderen Art“ und dürfte das Abstrakteste sein, was man sich im Leben erfüllen kann. Eine Bilderstrecke von der Messe gibt’s hier bei Flickr zu sehen.

Eines wollte ich mir jedoch herausnehmen, einfach weil es ein pragmatisches Konzept ist: den Moi Brannvognen. Das ist eigentlich nichts anderes als ein Anhänger, der von einem Traktor gezogen wird. Eingebaut: ein 4000l-Tank, plus wasserführende Armaturen. Antrieb über eine mit dem Traktor gekoppelte Welle.

Norwegen hat mehr als 76.000 Inseln, und ist sehr spärlich besiedelt. Hintergrund ist die Vorstellung einer Gemeinde, bestehend aus 16 Inseln, auf 5 der größten Inseln so einen Brannvogn zu stationieren. Dort, wo keine richtige Feuerwehr vorhanden ist-  das sind die meisten Inseln – werden Bauern und sonstige Einwohner in den Umgang mit dem Gerät eingewiesen.

Weiterführende Infos auf Norwegisch hier bei Moi als PDF.

Noch was ganz anderes: die Rubrik „Rund um die Welt“ ist nun eine ganz eigene Kategorie: einfach hier klicken.

Kommentare

Kommentare geschlossen.

Bottom