Team | AGB | Impressum | Datenschutzbestimmungen | Kontakt | Bilder | Facebook | Twitter | Werben im FWnetz

(sc). Nein, es geht nicht um die Gefahr, die von Wikileaks für die kritischen Infrastrukturen ausgeht. Michael Dittmar vom KatMedBevSchtz-Blog (Interview mit Michael Dittmar im FWNetz) hat sich eines der Dokumente aus der von Wikileaks veröffentlichten Sammlung vorgenommen. Darin geht es um kritische, europäische Infrastrukturen aus Sicht der USA:

Das Pamphlet mit der Kennung 09STATE15113 [WikiLeaks] vom Februar 2009 enthält eine Liste mit für die USA kritischer Infrastruktur im Ausland. Diese Auslandsressourcen sollten in den amerikanischen National Infrastructure Protection Plan eingehen, welcher zum Schutz solcher Einrichtungen beitragen soll, welche bei Zerstörung zu gravierenden Einschnitten in der US-amerikanischen inneren Sicherheit, der Wirtschaftsleistung und/oder des Gesundheitssektors führen würden.

Aus deutscher Sicht handelt es sich bei diesen Einrichtungen wohl um besonders durch terroristische Angriffe bedrohte Ziele, die in der Notfallplanung besonderes Augenmerk verdienen. Daher möchte ich eine Liste der in o.g. Dokument erwähnten Schlüsseleinrichtungen im deutschsprachigen Raum anfügen. Einer Wertung der Arbeit von WikiLeaks möchte ich mich dabei ausdrücklich enthalten. [KatMedBevSchtz]

Kommentare

Kommentare geschlossen.

Bottom