Team | AGB | Impressum | Datenschutzbestimmungen | Kontakt | Bilder | Facebook | Twitter | Werben im FWnetz

Ausbildung zum hauptberuflichen Werkfeuerwehrmann, Bild: Feuerwehr Verbandsgemeinde Zweibrücken-Land

Ausbildung zum hauptberuflichen Werkfeuerwehrmann, Bild: Feuerwehr Verbandsgemeinde Zweibrücken-Land

Zweibrücken (rp), (hl). Die Feuerwehr der Verbandsgemeinde Zweibrücken-Land bildete neun Angehörige der amerikanischen Streitkräfte zu hauptberuflichen Werkfeuerwehrmännern aus. Die Wehr führte die Ausbildung im Zeitraum vom Juli 2009 bis November 2010 an verschiedenen Feuerwehrstandorten in der Südwestpfalz durch. Die Lehrgangsteilnehmer sind an den Standorten der US Army in Kaiserslautern-Miesau, Germersheim und Baumholder sowie dem US Luftwaffenstützpunkt Spangdahlem / Eifel und dem Truppenübungsplatz Siegen / Range stationiert. Der Lehrgangsabschluss mit Prüfung fand vom 15. bis 26. November an der Feuerwehr- und Katastrophenschutzschule Rheinland-Pfalz in Koblenz statt. Mit Erfolg schlossen neun Teilnehmer die Ausbildung zum hauptberuflichen Werkfeuerwehrmann ab.

Ausbildung zum hauptberuflichen Werkfeuerwehrmann, Bild: Feuerwehr Verbandsgemeinde Zweibrücken-Land

Ausbildung zum hauptberuflichen Werkfeuerwehrmann, Bild: Feuerwehr Verbandsgemeinde Zweibrücken-Land

Bei insgesamt zehn Ausbildungsabschnitten über jeweils 14 Tage absolvierten die Teilnehmer unter anderem die Ausbildung zum Maschinist für Löschfahrzeuge, den Träger für Chemiekalienschutzanzüge, den Lehrgang Absturzsicherung sowie Belastungsübungen auf einer Atemschutzübungsstrecke absolvieren. Alle Lehrgangsteilnehmer mussten das Feuerwehrleistungsabzeichen in der Stufe Bronze ablegen. Die Abnahme erfolgte am 26. August 2010 an der Feuerwache Pirmasens. Da die Lehrgangsteilnehmer zum Teil bereits mehrere Jahre bei ihren Dienststellen beschäftigt sind, wurde die Ausbildungszeit von 24 auf 18 Monate verkürzt.

Die Ausbildung finanzierten zum einen die Dienststellen der Teilnehmer und zum anderen das Ministerium für Arbeit, Soziales, Gesundheit, Familie und Frauen des Landes Rheinland-Pfalz. Das Bundesland unterstützt seit vielen Jahren die Aus- und Fortbildung der deutschen Mitarbeitern von amerikanischen Feuerwehrstandorten mit finanziellen Mitteln. Mit der Maßnahme sollen für den Katastrophenschutz Synergieeffekte ausgelöst werden. Außerdem soll mehr Verständnis bei den Handlungsabläufen innerhalb der Feuerwehrstrukturen erreicht werden.

Ausbildung zum hauptberuflichen Werkfeuerwehrmann, Bild: Feuerwehr Verbandsgemeinde Zweibrücken-Land

Ausbildung zum hauptberuflichen Werkfeuerwehrmann, Bild: Feuerwehr Verbandsgemeinde Zweibrücken-Land

Die Vorbereitungen für einen neuen Ausbildungslehrgang zum hauptberuflichen Werkfeuerwehrmann sind bereits angelaufen.

Quelle: Presseinformation der Feuerwehr Verbandsgemeinde Zweibrücken-Land vom 14. Dezember 2010

Kommentare

Kommentare geschlossen.

Bottom