Team | AGB | Impressum | Datenschutzbestimmungen | Kontakt | Bilder | Facebook | Twitter | Werben im FWnetz

Becherbach (rp), (hl). Rund 600 Einwohner aus Becherbach (Landkreis Bad Kreuznach) mussten an diesem Wochenende für mehrere Stunden ihre Häuser und Wohnungen verlassen. Ein 62jähriger Waffennarr hatte in einer Scheune 50 Kilogramm Sprengstoff sowie Kriegswaffen, Handgranaten und Munition gehortet. Nach der Evakuierung ließen Experten die explosive Sammelleidenschaft des Mannes auf einem Feldweg außerhalb des Ortes detonieren. Feuerwehrleute und Rettungsdienstpersonal unterstützten die Evakuierung. Etwa zehn Bewohner kamen vorübergehend in Kliniken oder Altenpflegeheimen unter. Zwölf Menschen übernachteten in einem Hotel. [rhein-zeitung.de]

Kommentare

Kommentare geschlossen.

Bottom