Team | AGB | Impressum | Datenschutzbestimmungen | Kontakt | Bilder | Facebook | Twitter | Werben im FWnetz

Die Newsübersicht für den 31-01-2011 auf fwnetz.de.

Fahrzeuge für den KatS

Haldensleben (st), (sc). Das Land Sachsen-Anhalt beschaffte für die Landkreise aus Mittel des Konjukturpaktes II je ein WLF als Trägerfahrzeug für den AB-MANV und ein HLF 20/16. Die ersten beiden Fahrzeuge wurden vergangene Woche übergeben. [volkstimme.de]

Novellierung geplant

Thüringen (sc). Die Landesregierung in Tübingen plant die Novellierung des Rettungsdienstgesetzes. Die Novelle soll es ermöglichen die Ausschreibung des Rettungsdienst an die Mitarbeit im Katastrophenschutz zu koppeln.[mdr.de]

Schwimmbad für DLRG zu teuer

Nordenham (ni), (sc). Weil die Stadt Nordenham die Nutzungesgbühr für das DLRG aus Butjadingen in ihren Hallenbäder um 1400 Prozent erhöht hat, sieht die DLRG die Schwimmausbildung in Gefahr. Die Organisation kann die Gebühren nicht bezahlen und hat einen Zuschussantrag gestellt.[NWZ online]

Großfeuer in Recycling-Betrieb

Essen (nw), (sc). Ein Großbrand hat einen Matratzen verarbeitenden Recyclinghof in Essen in der Nacht auf Donnerstag zerstört. Die Feuerwehr war bis in den Nachmittag hineien mit Löscharbeiten beschäftigt. [Der Westen]

Großeinsatz in U-Bahn

Berlin, (sc). Rund 150 Einsatzkräfte der Berliner Feuerwehr rückten am Samstagnachmittag zu einem Feuer im U-Bahnhof im Bereich Mariendorfer Damm aus. Starke Rauchentwicklung durch ein Feuer in einem Stromverteilerkasten erforderten die Evakuierung angrenzender U-Bahnhöfe. Das Feuer selbst konnte unter Zuhilfenahme mehrerer Feuerlöscher gelöscht werden. [Berliner Feuerwehr] (Danke Paul für den Hinweis)

250 Einsatzkräfte bei Großbrand

Wolfenbüttel (ns), (cl). Beim Brand von mehreren Fachwerkhäusern in der Altstadt von Wolfenbüttel waren in der Nacht zum Montag ca. 250 Einsatzkräfte im Einsatz. Gegen 3.30 Uhr entdeckte ein Zeitungszusteller den Brand und alarmierte die Feuerwehr. Über Ursache und Schadenshöhe können noch keine Angaben gemacht werden. Für den Mittag ist eine Pressekonferenz angekündigt. [newsclick] (Danke an Marc für den Hinweis)

Gewalt gegen Einsatzkräfte – Anhörung im Rechtsausschuss

Berlin, (hl). Bei einer Anhörung im Rechtsausschuss des Deutschen Bundestages vertrat Dr. Jan Heinisch, Jurist und Vorsitzender des Verbandes der Feuerwehren in Nordrhein-Westfalen, als Experte des Deutschen Feuerwehrverbandes (DFV) die Interessen der haupt- und ehrenamtlichen Feuerwehrangehörigen. Der DFV hatte mehr Sicherheit gefordert, weil Einsatzkräfte immer häufiger beschimpft, tätlich angegriffen oder mit Gegenständen beworfen werden. Neben dem besseren Schutz des Personals soll auch der Angriff und die Beschädigung von Feuerwehrfahrzeugen härter als eine Sachbeschädigung bestraft werden. [DFV]

250 Einsatzkräfte bei Großbrand

Wolfenbüttel (ns), (cl). Beim Brand von mehreren Fachwerkhäusern in der Altstadt von Wolfenbüttel waren in der Nacht zum Montag ca. 250 Einsatzkräfte im Einsatz. Gegen 3.30 Uhr entdeckte ein Zeitungszusteller den Brand und alarmierte die Feuerwehr. Über Ursache und Schadenshöhe können noch keine Angaben gemacht werden. Für den Mittag ist eine Pressekonferenz angekündigt. [newsclick] (Danke an Marc für den Hinweis)

Auslandsnews

Arbeitslose sollen ran
Land Vorarlberg (Österreich), (sc). Christoph Hagen (FPÖ) fordert, dass Arbeitslose die Zivildiener in Österreich ersetzen sollen. Ferner fordert er mehr Berufsfeuerwehrleute einzustellen. Österreich befindet sich, ebenso wie Deutschland, in einem Strukturwandel, was Wehrpflicht und Zivildienst angeht. Der Zivildienst wird auch in Österreich abgeschafft. [ORF]

Sachdienliche Hinweise werden gerne über das Kontaktformular entgegen genommen.

Kommentare

Kommentare geschlossen.

Bottom