Team | AGB | Impressum | Datenschutzbestimmungen | Kontakt | Bilder | Facebook | Twitter | Werben im FWnetz

Die Newsübersicht für den 11-02-2011 auf fwnetz.de.

11.2. ist Tag des Notrufs

Bruchsal (bw), (sc/ots). „Die 112 ist eine europaweite einheitliche Notrufnummer, über die in allen Mitgliedsstaaten der Europäischen Union Feuerwehren, Rettungs- und Hilfsdienste erreicht und alarmiert werden können. Der so genannte ‚Euro- Notruf 112’ bietet eine verlässliche Verbindung zu einer Leitstelle und damit schnellstmögliche Hilfe.“ Das sagte Innenminister Heribert Rech am Freitag, 28. Januar 2011, in Stuttgart.[LFS BaWü (PDF)]

Die Buchstaben M + S legen Feuerwehr still

Rüthnick (bb), (sc). Die Feuerwehr aus Rüthnick (Kreis Ostprignitz-Ruppin) kann in den nächsten Wochen nicht mit ihrem Fahrzeug ausrücken. Grund dafür ist, dass die Feuerwehr nicht rechtzeitig die seit 1. November erforderliche Bereifung auftreiben konnte. [Märkische Allgemeine]

Feuerwehr muss minutengenau abrechnen

Berlin, (sc). Das OLG berlin hat entschieden, dass die Feuerwehr für ihre Einsatzabrechnungen keine Pauschalen ansetzen darf, sondern minutenenau abrechnen muss. [Tagesspiegel]

Mit dem Rettungs-Heli an der Front

Kunduz (Afghanistain), (sc). Die Luftwaffe stellt in zwei Artikeln die Arbeit der sanitätsdienstlichen Versorgung in Afghanistan vor. [Luftwaffe]

Erste Hilfe am Telefon

Elmshorn (ni), (sc). Die Mitarbeiter der kKooperativen Regionalleitstellen in Elmshorn und Harrislee bieten in Zukunft am Telefon erste Hilfe für die Erste Hilfe. Der Disponent soll einen Anrufer so anleiten, dass dieser in einem medizinischen Notfall Erste Hilfe leisten kann. [Pressemeldung]

Wozu einen Säbelsäge gut sein

San Jose (usa), (sc). Um den geschwollenen Finger eines 2jährigen Jungen aus einer Öffnung in einm Ford F-150 zu befreien, griff die Feuerwehr zur Säbelsäge. Sie schnitt ein zwei Pfund schweren Ring um den Finger herum aus. Im Krankenhaus entfernte man mit einer Metallsäge den Rest des Fahrzeugs. [Mercurynews.com]

Auslandsnews

Prämien gefährden Ehrenamt

Salzburg (Österreich), (sc). Die Hilfsorganisationen in Österreich befürchten, dass durch den geplanten, bezahlten freiwilligen Zividienst das Ehrenamt kanputt gemacht werden könnte. [orf]

Helikopter als „First Responder“

Vorarlberg (Österreich), (sc). Sind die beiden Rettungshubschrauber in Vorarlberg belegt, fungiert ein Polizeihubschrauber in Zukunft als Notarztzubringer. Dieses Sytem kam nun zum ersten Mal zum Einsatz. [vol.at]

Sachdienliche Hinweise werden gerne über das Kontaktformular entgegen genommen.

Kommentare

Ein Kommentar bisher zu “statuS:3 – Feuerwehrnews 11-02-2011” (davon )

  1. Cimolino am 11. Februar 2011 19:22

    Hallo,

    zum Thema Winterreifen verweise ich auf die einschlägigen Veröffentlichungen und Darstellungen der Länder etc.
    Grobstollige Geländereifen sollten auch gehen.
    Ansonsten Reifenhersteller anfragen, einige Antworten liegen mir vor und habe ich gesammelt:
    http://www.einsatzpraxis.org/de/home/buecher/einsatzfahrzeuge_-_technik.html

Bottom