Team | AGB | Impressum | Datenschutzbestimmungen | Kontakt | Bilder | Facebook | Twitter | Werben im FWnetz

(cl). Was man beim Sonntagsspaziergang nicht alles entdeckt. Ich tippe auf eine Art Solaranlage.

Befestigung sieht sehr massiv aus. Sind die Dinger schwer? Was ist drin? Wasser? Wärmeträgerflüssigkeit (Wasser + Glykol)?
Jemand ne Idee?

Kommentare

6 Kommentare zu “Was ist das?” (davon )

  1. Robert Sims am 28. Februar 2011 08:30

    Ich kenn sowas aus der Türkei oder anderen sehr warmen Ländern. Die erhitzen darin ihr Warmwasser und die Erdanziehung sorgt für den notwendigen Druck in den Leitungen.

  2. Christian Lewalter am 28. Februar 2011 15:25

    Ich habe zur Aufklärung nochmal ein paar besser Bilder auf flickr hochgeladen. Bin mit der richtigen Kamera gerade nochmal vorbei gefahren.

    Ich glaube fast, dass die Dinger so ne Art Windrad sind, weil nur Kabel dran gehen und keine wasserführenden Leitungen zu sehen sind.

  3. Christian Lewalter am 28. Februar 2011 17:59

    Die Lösung gibt es hier: Forum

    Allerdings noch keine Angaben zu Gewicht etc…

  4. Musterknabe am 28. Februar 2011 18:46

    Dank „Demokratie-Vormarsch“ in der arabischen Welt muss nun jeder selbst sehen wie er seine Ölreserven auf absehbare Zeit in Sicherheit bringt.

  5. Joachim am 28. Februar 2011 19:49

    Beim genauen Hinsehen erkennt man auch, das diese Teile den vorhandene Blitzableiter wirkungslos lassen. Wenn das kein Turm in der Nähe ist zieht es die Blitze ziemlich an.

  6. JeNS am 1. März 2011 20:52

    …kann dazu auch nur sagen, dass jeder der schonmal in der Türkei in Urlaub war auf dem weg vom Flughafen zum Hotel etliche dieser „warmwasser-aufbereitungen“ gesehen hat…. gewicht denke ich wenn voll pro fass 200 liter…inkl eigengewicht, unterbau…. kommt man locker auf ne halbe tonne….. ;-(

Kommentar hinzufügen

Du musst angemeldet sein, um zu kommentieren.

Bottom