Team | AGB | Impressum | Datenschutzbestimmungen | Kontakt | Bilder | Facebook | Twitter | Werben im FWnetz

Zu einem ungewöhnlichen Einsatz wurden die Feuerwehren aus Rehau, Trogen und Hof (Lkr. Hof/BY) alarmiert. Wie die Frankenpost berichtet, hatte eine Streifenbesatzung den Lastzug kontrolliert, dessen Fracht aus 3000 dänischen Lachsforellen bestand. Ein Meßgerät hatte dem Fahrer angezeigt, dass der Sauerstoffgehalt des Wasser zu niedrig sei, daher hatte dieser den nächsten Parkplatz angefahren.

Mit Tanklöschfahrzeugen wurden 12 Kubikmeter Wasser zum Parkplatz geschafft und ausgetauscht, bevor der Fahrer die Fahrt zu einem bayerischen Zuchtbetrieb fortsetzen konnte.

Die Newsübersicht für den 31-03-2011 auf fwnetz.de Weiterlesen…

(sc). Wir, das FWNetz, verlosen in Zusammenarbeit mit dem Verlag ecomed Sicherheit ein Exemplar des Taschenbuches „Einsätze im Bereich von Bahnanlagen“ von Christian Meyer und Konrad Vogt. Eine Rezension des Buchs könnt ihr hier im FWNetz lesen. Weiterlesen…

Nach dem großen Erfolg im letzten Jahr, veranstaltet @fire das Rescue Specialist Camp zum zweiten Mal. Am Wochenende vom 20. bis 22.05.2011 können die Teilnehmer unter anderem die zeitgemäße und sichere Rettung von verschütteten Personen, Rettung aus eingestürzten Gebäuden und nach komplizierten Verkehrsunfällen und Bewegen von Lasten mit einfachen Hilfsmitteln in dem @fire Ausbildungs- und Trainingszentrum in der ehemaligen Limberg Kaserne in Osnabrück trainieren. Weiterlesen…

Die Newsübersicht für den 30-03-2011 auf fwnetz.de Weiterlesen…

(iw) Der Frühling bricht an, und Südtirol ist allemal einen Ausflug wert. Welch bessere Kombination kann es geben, als mit einer Feuerwehrmesse, die nur alle zwei Jahre stattfindet? Vom 1.-3. April, also kommendes Wochenende, ist die Civil Protect angesagt. Zumindest für die Südbayern, Schwaben, Vorarlberger und Tiroler prima erreichbar.

Und wenn ihr schon unten seid, unbedingt am Stand von Kofler Fahrzeugbau vorbeischauen, vielleicht sieht man sich ja dort.

Neuss (nw), (iw). Rüstwagen gegen Baum: Fahrer leicht, Beifahrer schwer verletzt. So die Meldung beim Express. Mehr Infos derzeit nicht verfügbar.

Wundschuh (Österreich), (cl). Bei der Bekämpfung eines Brandes in Wundschuh in der Steiermark erlitt ein 56-jähriger Feuerwehrmann einen Herzinfarkt und starb noch an der Einsatzstelle. Der  Feuerwehrmann brach beim Starten einer Pumpe leblos zusammen und konnte nicht wiederbelebt werden. Der Mann hinterlässt Ehefrau und drei Söhne, die alle ebenfalls bei der Feuerwehr tätig sind. [krone]

Vereinheitlichung der Feuerwehrfahrzeuge

LF 25 der Feuerwehr Stuttgart

(sc). Äußerlich deutlich sichtbares, gleichwohl symbolisches Zeichen der Vereinheitlichung der Feuerwehrfahrzeuge in Deutschland, war die tannengrüne Farbe der Feuerschutzpolizei. Regte Branddirektor Maximilian Reichel* (BF Berlin) schon 1911 eine Normierung bestimmter Teile an, so gelang die Durchsetzung von Normen erst in der Zeit des Nationalsozialismus. Es war aber keineswegs so, dass die Nationalsozialisten die Feuerwehrnomen erfunden haben. Bereits 1920 gründete sich der „Fachausschuß für die Normung der Feuerwehrgeräte“ (FEN), der sich gleich dem Normenausschuss der Deutschen Industrie (NDI) anschloss. Fünf Jahre später gab es die ersten Normblätter für Handdruckspritzen, Drehleitern, Druckschläuche und Druckkupplungen. Im Gegensatz zu heute, waren die Normen damals unverbindliche Empfehlungen. Wie Manfred Gihl bemerkt, hielten sich die Feuerwehren nur bei den Drehleitern weitgehend an die Norm – allerdings beschäftigte sich diese mit nicht mehr als dem maximalen Neigungswinkel und den Belastungsgrenzen der Leitertypen, schreibt Hasemann. Weiterlesen…

Die Newsübersicht für den 29-03-2011 auf fwnetz.de Weiterlesen…

Bottom