Team | AGB | Impressum | Datenschutzbestimmungen | Kontakt | Bilder | Facebook | Twitter | Werben im FWnetz

Leichlingen (nw), (sc). In der 27.000 Einwohnerstadt Leichlingen (Rheinisch-Bergischer Kreis) ist der Posten des Standbrandmeisters nach sechs Jahren neu zu besetzen. Kandidaten gibt es drei, aber jede Menge Unmut unter den Feuerwehrleuten. Der amtierende Stadtbrandmeister Horst Schmidtberg würde gerne weiter machen und bekommt dafür auch anonyme Unterstützung aus der Wehr. Aber sowohl Bürgermeister Ernst Müller als auch Kreisbrandmeister Wolfgang Weiden sind gegen Schmidtberg. Interessant an der Geschichte ist die anonyme Unterstützung für Schmidtberg: Als Begründung für die Anonymität verweisen die Feuerwehrleute auf Angst vor Repression. Ferner ist die Rede von gezielter Stimmungsmache gegen Schmidtberg und Methoden wie „auf der Gorch Fock“. Vielleicht hängt die ablehnende Haltung Müllerss mit der Kritik von Schmidtberg an der Stadt im vergangenen Jahr zusammen, vielleicht ist aber auch ein tiefgreifendes Kommunikationsproblem innerhalb der Wehr die Ursache. Das FWNetz berichtete bereits Links: 1, 2

Links

Kommentare

Kommentar hinzufügen

Du musst angemeldet sein, um zu kommentieren.

Bottom