Team | AGB | Impressum | Datenschutzbestimmungen | Kontakt | Bilder | Facebook | Twitter | Werben im FWnetz

Graz (Österreich), (sc). Bei Berufs- und freiwilliger Feuerwehr der Stadt Graz gibt es zur Zeit an verschiedenen Ecken Unmut und Ärger:

  • Bei der Berufsfeuerwehr gibt es Unzufriedenheit wegen der von der Stadt vorgeschlagenen Überstundenregelung.
  • Bei der freiwilligen Feuerwehr sorgt der Stopp einer beschlossenen Fahrzeugbeschaffung für Verwunderung.
  • Bei der freiwilligen Feuerwehr gibt es ferner Unmut über den Ausschluss von Mitgliedern, die offenbar zu Kritikern des amtierenden Kommandanten gehören.

Mehr dazu in der Kleinen Zeitung:

Kommentare

2 Kommentare zu “Knatsch in Graz” (davon )

  1. Stefan Cimander am 2. März 2011 11:02

    Zu den Querelen in der Grazer FF gibt es einen weiteren Artikel: http://www.kleinezeitung.at/steiermark/graz/graz/2687283/freiwillige-feuerwehr-notfall.story

  2. Stefan Cimander am 3. März 2011 11:09

Kommentar hinzufügen

Du musst angemeldet sein, um zu kommentieren.

Bottom