Team | AGB | Impressum | Datenschutzbestimmungen | Kontakt | Bilder | Facebook | Twitter | Werben im FWnetz

Die Newsübersicht für den 07-03-2011 auf fwnetz.de.

Unfall mit Drehleiter während Pressetermin
Hamburg, (hl). Zugeparkte Straßen in Großstädten – ein Problem, das es nicht nur in Hamburg gibt. Um die Bevölkerung zu sensibilisieren gab es einen Pressetermin mit Polizei und Feuerwehr im Stadtteil St. Pauli. Ausgerechnet vor den Augen der Medienvertreter krachte es. Die Drehleiter hatte einen Kleinwagen gerammt, der verbotenerweise in der Einmündung geparkte. [nonstopnews.de]

Stadt sucht Mietobjekt für Feuerwehr
Castrop-Rauxel (nw), (hl). Die Stadt Castrop-Rauxel sucht für den Löschzug Henrichenburg eine Unterkunft, die angemietet werden soll. Unter anderem werden fünf Stellplätze sowie Ruhe-, Sanitär- und Umkleideräume gefordert. Angebote können bis Ende März an die Stadtverwaltung geschickt werden. Schon länger gibt es wegen einer passenden Unterkunft Streit, in den sich die Wehr aktiv mit Protestplakaten eingeschaltet hat. [LZ Henrichenburg]

Mehrere Wohnhausbrände
Westerstede (ns), (hl). Die Feuerwehr rettete eine Frau aus einem brennenden Mehrparteienhaus. Sie kam aufgrund einer starken Rauchgasvergiftung in ein Krankenhaus. Zwei Polizeibeamte erlitten leichte Rauchgasvergiftungen. Das Dachgeschoss brannte komplett aus. Der Sachschaden beläuft sich auf 200.000 Euro. [presseportal.de]

Bernkastel-Kues (rp), (hl). Gleich zweimal rückten die Feuerwehren Bernkastel und Kues zu einem Wohnhaus aus. Der Mieter hatte seinen Holzofen in der Küche befeuert und aus unbekannten Gründe kam es zu dem Schwelbrand an einem Holzbalken. Einige Stunden später stand das erste Obergeschoss in Vollbrand. Brandursache könnte, so die Polizei in einer Pressemitteilung, „nicht bemerkte Glutnester im Deckenbereich“ sein. Der Sachschaden wird auf 50.000 Euro geschätzt. [Polizei RP]

Pirmasens (rp), (hl). Bei einem Wohnhausbrand wurden acht Personen, davon vier schwer, in der Schuhstadt Pirmasens verletzt. Ein Bewohner hatte sich mit einem Sprung aus dem Fenster selbst gerettet und Knochenbrüche zugezogen. Die Feuerwehr rettete eine Frau über die Drehleiter. Das Anwesen ist derzeit unbewohnbar. Laut ersten Schätzungen entstand ein Sachschaden von rund 150.000 Euro. [Polizei RP]

Bauer manipuliert Gasleitung
Oberweymar (he), (cl). Weil sein Bauernhof zwangsversteigert wurde, manipulierte ein Mann die Erdgasleitung im Hauptgebäude, vermutlich um eine Explosion auszulösen. Nachbarn bemerkten den Gasgeruch und alarmierten die Feuerwehr. Nachdem ein Sondereinsatzkommando der Polizei das Gebäude durchsucht hatte, konnte die Feuerwehr das Haus belüften. Der Mann war flüchtig und konnte später in Süddeutschland verhaftet werden.
[hr-online]

Serienunfälle auf Autobahn
Schlüchtern (he), (cl). Zu mehreren Unfällen kam es auf der BAB66 am Sonntag Nachmittag. Als erstes konnte ein Fahrzeug einem Pannen-Pkw nicht ausweichen. Als diese Unfallstelle geräumt war, prallte ein Fahrzeug an der Unfallstelle unter anderem gegen ein Fahrschulmotorrad und einen Streifenwagen. Die Fahrschülerin und ein Polizist wurden schwer verletzt. Auf der Anfahrt zu der Unfallstelle fuhr eine Zivilstreife eine aus ihrem Auto ausgestiegene Frau an und verletzte diese schwer. [Osthessennews]

Vermutlich teures Picknick
Bad Hersfeld (he), (cl). Ein überraschendes Ende nahm ein Picknick am Samstag Nachmittag. Die Mädchen hatten das komplette Picknickzubehör auf die fünf Meter Stadtmauer gebracht und es sich dort gemütlich gemacht. Die Feuerwehr rettete die Mädchen und das Picknick. Die  Kosten müssen wohl die Kinder (oder deren Eltern tragen.[Osthessennews]

Einparkversuch mißglückt
Pinneberg (sh), (cl). Beim Versuch ihr Auto auf dem Parkplatz eines Altenheimes einzuparken kam eine 78jährige von der Fahrbahn ab und stürzte mit Ihrem Fahrzeug in einen Lichtschacht. Das Auto blieb auf der Fahrerseite liegen. Die Feuerwehr Pinneberg befreite die leicht verletzte Fahrerin. [Einsatzmagazin]

Zwei Brände in kurzer Zeit
Offenburg (bw), (cl). Innerhalb von 15 Minuten brachen in Offenburg in der Nacht zum Montag 2 Brände aus. Eine Werkshalle brannte beim Eintreffen der Feuerwehr in voller Ausdehnung. Kurze Zeit später erreichte die Feuerwehr die Meldung, dass es nur 1.500 Meter entfernt in einem Wohnhaus brenne. Insgesamt waren bei beiden Einsätzen 130 Feuerwehrleute im Einsatz. Die Polizei prüft, ob ein Zusammenhang zwischen den Bränden besteht. [Badische Zeitung]

Ausland

Rettungswagen übersehen
Langenlebarn (a), (cl). Beim Abbiegen übersah eine Frau einen entgegenkommenden Rettungswagen, der auf dem Weg zu einem Einsatz war. [Ö-News]

Kommentare

Ein Kommentar bisher zu “StatuS:3 – Feuerwehrnews 07-03-2011” (davon )

  1. Christian Lewalter am 9. März 2011 16:09

    Korrektur der Meldung „Serienunfälle auf Autobahn“:

    Das zivile Polizeifahrzeug war nicht auf dem Weg zu diesem Einsatz. Vielmehr handelt es sich dabei um eine gepanzerte Limousine, die von einem Personenschützer der Polizei gelenkt wurde. Eine Sonderuntersuchung wurde eingeleitet [Link]

Bottom