Team | AGB | Impressum | Datenschutzbestimmungen | Kontakt | Bilder | Facebook | Twitter | Werben im FWnetz

Die Newsübersicht für den 09-03-2011 auf fwnetz.de.

11 Verletzte bei Karnevalsumzug
Cottbus (bb), (cl). Bei Einsturz einer Kabelbrücke an der Strecke des Karnevalsumzuges in Cottbus wurden 11 Menschen verletzt. [Märkische Allgemeine]

Kellerbrand löscht sich selbst
Brücken (rp), (hl). In einem Kellerraum in Brücken (Landkreis Kusel) brannte ein Holzstapel. Der Hauptwasseranschluss, der sich im gleichen Zimmer befindet, wurde durch den Brand beschädigt. Das austretende Wasser löschte den brennenden Holzstapel. Der Angriffstrupp musste lediglich „nachhelfen“. [FW Ohmbach]

Sonderrechte von Feuerwehrleuten mit Privatfahrzeugen
Berlin, (hl). Professor Dr. jur. Dieter Müller schrieb einen Aufsatz zum Thema „Sonderrechte von Feuerwehrleuten mit Privatfahrzeugen“. Sein Werk ist in der aktuellen Ausgabe des Polizeispiegels ab Seite 16 abgedruckt. [pdf-Datei]

Wieder Brandstiftungen
Oldenburg (ns), (cl). Wie auch am Wochenende schon gab es in der Nacht zum Mittwoch wieder eine Serie von Brandstiftungen im Kreis Oldenburg. Betroffen diesmal eine Scheune, ein Kindergartenspielhaus, eine Remise, ein Lagerschuppen und eine Biogasanlage. [NWZ Online]

Pferd von Dach gerettet
Pforzheim (bw), (cl). Von einer erhöhten Koppel betrat ein Pferd das Dach seines Stalles, diese brach ein. Das Pferd steckte fest und musste von der Feuerwehr gerettet werden. [PZ-News]

Brand in einer Kirche
Borken (nw), (cl). Bei einem Brand in der Remigiuskirche am frühen Morgen des Aschermittwoch sind Teile des Dachstuhls beschädigt worden. Die Brandursache ist noch unklar. [WN]

Ausland

Großbrand in Skihotel
Courchevel (fr), (cl). In einem Hotel in Courchevel brach nachts um 2 Uhr ein Brand aus. Über 400 Hotelgäste und Mitarbeiter mussten das Hotel verlassen. 60 Feuerwehrleute waren im Einsatz um das Feuer zu löschen. Probleme bei den Löscharbeiten verursachte das schneebedeckte Schieferdach. Große Teile des Hotels wurden zerstört. [7sur7]

Erdbeben in Japan
Tokio (jp), (cl). Ein Erdbeben der Stärke 7,2 auf der Richterskala ereignete ich in der vergangenen Nacht (unserer Zeit) in Japan. Das Epizentrum lag vor der Küste im Meer. Es wurde auch ein kleiner Tsunami ausgelöst. Über Verletzte und Schäden ist im Moment nichts bekannt. [SpON]

Kommentare

Ein Kommentar bisher zu “StatuS:3 – Feuerwehrnews 09-03-2011” (davon )

  1. Joachim am 9. März 2011 21:32

    Sonderrechte von Feuerwehrleuten mit Privatfahrzeugen
    Folgender Abscnitt hat mich ein wenig verwundert:

    Der Einsatz von Warnblinklicht,
    Signalhorn und pulsierendem
    Fernlicht ist während der Fahrt zulässig,
    um die anderen Verkehrsteilnehmer
    optisch und akustisch
    zu warnen
    Ich dachte pulsierendes Fernlicht ist allgemein verboten?
    Wikipedia:
    Das Verwenden von Fernlicht, der Lichthupe und des Nebellichts gehört nicht zu den Sondersignalen nach der StVO. Auch während einer Einsatzfahrt darf das Fernlicht und das Nebellicht nur gemäß § 17 StVO verwendet werden. Die Lichthupe darf nur verwenden, wer außerhalb geschlossener Ortschaften überholt oder wer sich oder andere gefährdet sieht

Bottom