Team | AGB | Impressum | Datenschutzbestimmungen | Kontakt | Bilder | Facebook | Twitter | Werben im FWnetz

Die Hilfsorganisation @fire sucht Spezialisten zur Unterstützung der international eingesetzten Teams bei Hilfs- und Rettungseinsätzen nach Erdbeben und Naturkatastrophen. In den Bereichen Katastrophenmedizin, Gefahrgut-Fachberatung  und Rettungshundewesen werden daher interessierte und engagierte Bewerber gesucht. Aber auch für die Verwendung in den Einsatzstäben und der Logistik wird kreatives und flexibles Führungsperson gesucht. Die Interessierten müssen nicht zwangsläufig ausgebildete Feuerwehrleute sein. Das nötige Wissen wird die Organisation den neuen Mitgliedern selber vermitteln. Auch die Ausbildung geeigneter Rettungshunde würde der Verein organisieren.

„Uns stehen mittlerweile über 100 hervorragend ausgebildete Mitglieder für unsere Kernaufgaben zur Verfügung, wir brauchen aber zusätzliche Spezialisten, um unsere erweiterten Aufgaben in Zukunft erfüllen zu können“, so der Vorsitzende Jan Südmersen. „Neben einer qualifizierten Ausbildung erwartet die Bewerber ein hoch motiviertes Team und die Möglichkeit, sich im Feld der humanitären Hilfe sinnvoll einzubringen.“ so Südmersen. „Nur eines müssen die Bewerber mitbringen: Sie müssen sich langfristig engagieren und bereit sein ehrenamtlich und unter schwierigsten Bedingungen Menschen zu helfen.“ so Südmersen weiter.

Stellenangebote:

@fire Internationaler Katastrophenschutz Deutschland e.V. ist eine vom auswärtigen Amt und von der „International Search and Rescue Advisory Group“ (INSARAG) der Vereinten Nationen (UN OCHA) anerkannte Hilfsorganisation der Katastrophen- und humanitären Soforthilfe. Die Einsatzteams für die Bereiche USAR (Urban Search And Rescue) und WFF (Wildland Fire Fighting) sind jederzeit einsatzbereit, um bei Katastrophen weltweit kurzfristig Hilfe zu leisten. @fire war beim Tsunami in Thailand 2005 und beim Erdbeben in Haiti im vergangenen Jahr im Einsatz. Auch bei Waldbränden in Portugal und Bolivien war @fire vor Ort. Alle @fire Mitglieder arbeiten rein ehrenamtlich.

Kommentare

Kommentar hinzufügen

Du musst angemeldet sein, um zu kommentieren.

Bottom