Team | AGB | Impressum | Datenschutzbestimmungen | Kontakt | Bilder | Facebook | Twitter | Werben im FWnetz

Drei neue HLF für Wien

26. Mai 2011 von  

(sc). Die Feuerwehr der Stadt Wien stellte drei baugleiche HLF 1200 auf MAN mit Aufbau von Rosenbauer in Dienst. Dabei kam die neue AT-Technologie in der City-Ausführung zum Einsatz. Die City-Variante hat lediglich eine Aufbaubreite von 2.300 mm. Dies war für die Wiener Feuerwehr notwendig, um die enge Altstadt befahren zu können.

Das 290 PS starke HLF 1200 verfügt über eine Normaldruckpumpe N10 in der Mitte des Fahrzeuges, oberhalb der Hinterachse. Dies hat den Vorteil, dass mehr Ausrüstung im Fahrzeug untergebracht werden kann. Der Wassertank fasst 1.200 Liter. Die Löschleistung der N10 liegt bei 1.500 l/min bei 10 bar, der Schaummitteltank fasst 100 Liter und das eingebaute Druck-Zumischsystem DIGIMATIC vervollständigt die Löschtechnik.

Rosenbauer setzte im Mannschaftsraum kundenindividuelle Anforderungen um: Neben einer Standheizung realisierte der Konzern aus Leonding in den Griffstangen durch eine zweite LED-Leiste in Rot eine Lichtabsenkung, um ein Blenden des Fahrers bei Nachteinsätzen zu vermeiden. Ferner besitzt auch der Beifahrer einen Pressluftatmerhalter. Das erlaubt dem Einsatzleiter ein Aussteigen mit Atemschutz. Die im Heck untergebrachte Schnellangriffseinrichtung, der pneumatische Lichtmast sowie die mit Mikrofon und Tonübertragung ausgestattete Rückfahrkamera, ermöglichen schnelles und sicheres Agieren am Einsatzort. Verbesserte Lichtverhältnisse durch verglaste Mannschaftsraumtüren, die Drehtreppe mit Zusatzfächern, COMFORT Fächer für eine sichere Lagerung der Ausrüstung, Rundumblitzleuchten, Umfeldbeleuchtung sowie das Rosenbauer LCS 2.0 Steuerungssystem sind ergänzende Ausstattungselemente.

Wien hat etwa 1,7 Millionen Einwohner. Die 1.700 Mann starke Berufsfeuerwehr bewältigt jährlich bis zu 35.000 Einsätze. Die Geschichte der Berufsfeuerwehr reicht 300 Jahre zurück, bis in das Jahr 1686. (Quelle: Pressemitteilung Rosenbauer, edit: Stefan Cimander)

 

Kommentare

Kommentar hinzufügen

Du musst angemeldet sein, um zu kommentieren.

Bottom