Team | AGB | Impressum | Datenschutzbestimmungen | Kontakt | Bilder | Facebook | Twitter | Werben im FWnetz

Die Feuerwehrnews für den 21. Juni 2011.

Emmerich (nw). Die Feuerwehr Emmerich rüstet ihre 17 Fahrzeuge mit retroreflektierender Folie am Heck der Fahrzeuge nach. Damit soll insbesondere auf der nahe A3 die Sichtbarkeit der Feuerwehrfahrzeuge erhöht werden. [RP online]

Amstetten (Österreich). Österreichs Verteidigungsminister sieht Pläne für einen „Österreich-Dienst“ kritisch. Dieser Dienst soll den Landesschutz und de Katastrophenschutz sowie Zivildienst integrieren. [orf]

Schlatt (bw). Die Abteilung Schlatt der Feuerwehr Hechingen will nicht den Weg er Abteilung Stetten gehen, die sich auflöste, und bestimmte in letzter Minuten einen Kommandanten aus den eigenen Reihen. Auch andere Streitpunkte, wie Fahrzeug und Gerätehaus sind ausgeräumt worden. [swp]

Calden (he). Weil die Gemeinde das Gerätehaus der Feuerwehr Calden wegen einer Haushaltsperre nicht umbauen konnte, drohten die zehn weiblichen Feuerwehrangehörigen mit Austritt, wenn es keine getrennten Dusch- und Sanitärrume gebe. Um den Verlust von einem Viertel der Mannschaft entgegenzuwirken, beschloss der Gemeinderat 20.000 Euro für die Planung des Umbaus freizugeben. [hna]

Kommentare

Kommentar hinzufügen

Du musst angemeldet sein, um zu kommentieren.

Bottom