Team | AGB | Impressum | Datenschutzbestimmungen | Kontakt | Bilder | Facebook | Twitter | Werben im FWnetz

(sc). In einer Regionalzeitung bin ich auf einen Artikel über das Ausstattungskonzept des Bundes im Rahmen des ergänzenden Katastrophenschutzes gestoßen. An sich nichts ungewöhnliches, erscheinen diese Artikel gegenwärtig in verschiedenen Zeitungen häufiger. Was mich aber stutzig machte, war die Überschrift (die ich auch aus Urheberrechtsgründen leider nicht nennen darf), die so gar nicht paßte. Auch der nachfolgene Text zeigt, dass der Autor an einigen Stellen etwas durcheinander gebracht bzw. falsch verstanden hat. Aber seht selbst, hier der Link: swp

Kommentare

2 Kommentare zu “Medien und Feuerwehr” (davon )

  1. Medevac71 am 24. Juni 2011 11:37

    Tja, da hat wohl jemand keine Ahnung, wovon er/sie schreibt.

  2. Geza Grün am 25. Juni 2011 00:50

    Es gibt wohl kaum eine Organisation, die ein neues Auto mit Blumen schmückt, ein Volksfest drumrum organisiert, eine Kapelle bucht und den örtlichen Pfarrer antanzen lässt.
    Vor so einem Hintergrund ist es kompliziert, der Bevölkerung klar zu machen, dass die Gemeinde (oder der Bund) nur ihrer Pflicht nach kommt.

Bottom