Team | AGB | Impressum | Datenschutzbestimmungen | Kontakt | Bilder | Facebook | Twitter | Werben im FWnetz

(sc). Die Brandserie von Personenkraftwagen der mittleren bis oberen Kategorie in Berlin scheint ihre Virulenz ein wenig eingebüßt zu haben. Nach Mitteilung der Polizei sind zwei Verdächtige inhaftiert und die Zahl der Branfstiftungen an Fahrzeugen merklich zurückgegangen. Ersten Angaben zufolge könnte weniger ein politischer, als pathologischer Hintergrund für die Taten verantwortlich sein. [Telepolis] [Tagesspiegel 1, 2] [TAZ]

Die Brandserie führte zur Einrichtung einer Übersichtskarte „Brennende Autos„, die den Schwerpunkt der Brandstiftungen zeigte. Das Feuerwehr Weblog berichtete im August 2007 darüber.

Kommentare

Kommentare geschlossen.

Bottom