Team | AGB | Impressum | Datenschutzbestimmungen | Kontakt | Bilder | Facebook | Twitter | Werben im FWnetz

First-Responder der FFW Mölschbach leistet den 100. Einsatz

30. November 2009 von · Kommentieren 

Lesenswerter Artikel auf der Seite der Feuerwehr Kaiserslautern: Ein kleiner Festakt wurde anlässlich des 100. Einsatzes der First-Responder-Gruppe Mölschbach, der ersten in Stadt und Landkreis Kaiserslautern, durchgeführt. Dabei wurde auch ein “Freiwilliger Notarzt” für die Einheit verpflichtet.
In den letzten Jahren konnten durch den Einsatz der Feuerwehrkameraden mehrere Menchenleben, darunter auch zwei Kleinkinder, gerettet werden. Als Dankeschön für das Engagement erhielt die Einheit auch ein neues Spineboard.

Zum Artikel

Schweinegrippe-Impfung: Wie ist der Status bei euch?

29. Oktober 2009 von · 10 Kommentare 

Die Berichterstattung darüber ist aus der Tagespresse nicht mehr wegzudenken: Die Schweinegrippe(impfung). Immer wieder wird berichtet, dass auch Feuerwehrleute priorisiert geimpft werden sollen.

Wie ist der Stand bei euch? Wird die Impfung zentral bei der Feuerwehr durchgeführt, bei einem Arzt oder gar nicht? Wann wird oder wurde bereits mit den Impfungen begonnen? Und lasst ihr euch überhaupt impfen?

Feuerwehr Kusel quittiert den Dienst [4. update]

16. Oktober 2009 von · 4 Kommentare 

(DSp) Gestern hat die komplette Feuerwehr Kusel inklusive Wehrführung aufgrund von Differenzen mit der Gemeinde den Dienst quittiert. Daraufhin wurde die Mannschaft zwangsverpflichtet. Hat jemand mehr Infos?

Quelle: Radiobericht bei Antenne Kaiserslautern Weiterlesen…

Folgen des Großbrandes in Rodenbach 2008

3. September 2009 von · Kommentieren 

Vielleicht erinnert sich der eine oder andere noch: Am 10. Oktober 2008 verbrannten in Rodenbach im Kreis Kaiserslautern eine 20.000 Quadratmeter große Lagerhalle mit Reifen und Felgen im Wert von 10.000.000 Euro. Mehrere hundert Feuerwehrleute aus der ganzen Region waren mehrere Tage im Einsatz.

Die Folgen sind zum heutigen Tag noch lange nicht beseitigt: Durch den undichten und viel zu kleinen Löschteich gelangt ein Teil des Löschmittels – ca. 68.000 kg (!) Schaummittel wurden eingesetzt – in das Grundwasser. Monatelang wurde Grundwasser abgepumpt und in die BASF nach Ludwigshafen zur Klärung transportiert, später wurde vor Ort eine Aktivkohlekläranlage gebaut. Mehrere Brunnen wurden gebohrt um zu verhindern, dass sich das verseuchte Grundwasser in nahe gelegene Trinkwasserentnahmestellen ausbreitet. Die Maßnahmen werden noch mehrere Jahre fortgeführt werden müssen. Gesamtkosten der Reinigung bisher: Ca. 5 Millionen Euro.

Die vom Brand betroffene Reifenfirma weigert sich, diese Kosten zu tragen. Es droht ein Rechtsstreit, bei dem eventuell der Steuerzahler auf den Kosten sitzenbleibt. Und dabei ist noch nicht einmal geklärt, was mit dem verunreinigten Erdreich in unmittelbarer Umgebung des Brandortes geschehen soll.

Die Suche nach den Ursachen für den Brand und für die großen Folgeschäden geht indes weiter. Vorwürfe und Anschuldigungen gehen in alle Richtungen. So wurden von der Lokalpresse und der Staatsanwaltschaft etliche kritische Fragen gestellt: Wer war für den Bau des Löschteichs verantwortlich und wer hat ihn genehmigt? Wurden Brandschutzbestimmungen nicht eingehalten? Durfte die Feuerwehr solch große Mengen an Löschschaum einsetzen? Warum dauerte es viele Tage, bis ein abschließendes Ergebnis der Verunreinigung in der Umgebung des Brandes vorlag?

Ich möchte diese Fragen hier nicht beantworten oder kommentieren, der Rechtsstreit wird sich wie die Beseitigung der Folgen wohl noch viele Jahre hinziehen.

Wohnhaus in Viernheim bei Explosion zerstört

19. August 2009 von · 3 Kommentare 

In Viernheim ist heute Morgen um ca. 6 Uhr ein Wohnhaus explodiert. Es gab mehrere Verletzte. Die Ursache ist noch unklar, es wird aber Sprengstoff vermutet. Der Kampfmittelräumdienst ist zur Zeit unterwegs zur Unglücksstelle.

Weitere Informationen: swr.de

Rückgang der Verkehrtoten

9. Juli 2009 von · 5 Kommentare 

(DSp) Im Jahr 2008 sank die Zahl der Verkehrstoten in Deutschland im Vergleich zum Vorjahr um 9,5% auf 4.477. Dies war der tiefste Stand seit 1950, berichtete das Statistische Bundesamt. Auch die Zahl der Verletzten sank deutlich, nachdem sie im Jahr 2007 gestiegen war.

Wie sieht das aus FW-Sicht aus? Ist bei euch ein Rückgang der Verkehrsunfälle spürbar?

Zustand der Hydranten

9. Juni 2009 von · 14 Kommentare 

Wir waren gestern im Ort unterwegs und haben abgelegene Hydranten „ausgegraben“ und gespült. Bis vor einigen Jahren wurden die Hydranten noch regelmäßig von der Stadt gewartet, jetzt scheint es so, als würden die Wasserspender sich selbst überlassen. Teilweise waren sie nur noch sehr schwer aufzubekommen. Da sehe ich massive Probleme in den nächsten Jahren, wenn jeder zweite Hydrant zugerostet ist.
Wie ist das bei euch? Oder meint ihr, die Sorge ist unbegründet?

5 Bomben in Pariser Kaufhaus

16. Dezember 2008 von · 1 Kommentar 

Möglicherweise wurde eine Katastrophe in letzter Minute verhindert: In einem pariser Kaufhaus wurden 5 Bomben gefunden und entschärft.

Hat jemand weitere Infos?

Meldung auf Le Figaro (französisch)

Feuerwehr-Förderverein gründen

11. Dezember 2008 von · 4 Kommentare 

Hallo zusammen,

da wir unser Gerätehaus eventuell in Eigenleistung renovieren möchten, kam uns der Gedanke, dass wir zur Unterstützung dieser Maßnahmen einen Förderverein gründen könnten.
Nun fehlt uns da jede Erfahrung. Was ist zu beachten? Hat jemand Tipps, Links oder Erfahrungen? Ich bin für jeden Input dankbar.

Viele Grüße,
Daniel

Fast 150 Tiere verbrannt

22. September 2008 von · Kommentieren 

In Verl sind bei einem Brand fast 150 Tiere verbrannt, die Feuerwehr konnte Ausweitung der Flammen auf das Wohnhaus verhindern.

Artikel

Seite der Feuerwehr Verl

Nächste Seite »

Bottom