Team | AGB | Impressum | Datenschutzbestimmungen | Kontakt | Bilder | Facebook | Twitter | Werben im FWnetz

HLF 2000 der BF KA. Bild: Rosenbauer

(sc). Freunde von Scania-Feuerwehrfahrzeugen – also z.B. auch Irakli – bekommen beim Anblick der beiden 360 PS starken HLF 2000 mit glasfaserverstärktem Kunststoffaufbau von Rosenbauer auf Scania P360 LB4x2MNB der Branddirektion Karlsruhe wässrige Augen. Weiterlesen…

(sc). Die Feuerwehr der Stadt Wien stellte drei baugleiche HLF 1200 auf MAN mit Aufbau von Rosenbauer in Dienst. Dabei kam die neue AT-Technologie in der City-Ausführung zum Einsatz. Die City-Variante hat lediglich eine Aufbaubreite von 2.300 mm. Dies war für die Wiener Feuerwehr notwendig, um die enge Altstadt befahren zu können. Weiterlesen…

(sc). Im Laufe des aktuellen und des letzten Jahres hat sich eine Menge an Links aus dem Bereich Technologie angesammelt. Bevor die Links verstauben, präsentieren wir euch die Artikel in der Reihe TechWatch. Weiterlesen…

Abgelegt: Feuerwehr Weblog, Techwatch, Fahrzeuge, Ausrüstung, Produkte
Tags:

Das Universaltragesystem zur Verletztenrettung (Quelle: IMZ Bw/Bienert/Andrea Bienert)

Das Universaltragesystem zur Verletztenrettung (Quelle: IMZ Bw/Bienert/Andrea Bienert)

(sc). Ich schaue ja ganz gerne über den Blaulicht-Tellerrand und lese auch den ein oder anderen Beitrag auf den Seiten der Teilstreitkräfte der Bundeswehr. Schon vor einigen Wochen bin ich auf einen Artikel im Y-Magazin über das Einsatz- und Ausbildungszentrum (EAZ) für Gebirgstragtierwesen 230 in Bad Reichenhall gestoßen. Das ist die einzige pferdehaltende Einheit der Bundeswehr. Die Einheit arbeitet mit Maultieren und Haflingern und setzt die Tiere als strategisches Transportmittel überall dort ein, wo moderne Technik versagt. Einsatzerfahrungen sammelte die Einheit u.a. im Kosovo, aber auch in Afghanistan. [Y-Magazin] Weiterlesen…

Abgelegt: Feuerwehr Weblog, Techwatch, Fahrzeuge, Ausrüstung, Produkte
Tags: ,

(sc). Für schlappe 70 Dollar kann man sich das Disaster-Radio des amerikanischen Roten Kreuzes kaufen. Die für den Betrieb notwendige Energie erzeugt der Benutzer durch Kurbeln.

Das Disaster-Radio empfängt Kurz- und Mittelwelle und LEDs fungieren als Taschenlampe oder Warnblinklicht. Ferner verfügt das Gerät über eine Weckerfunktion, einen Kopfhörerausgang und eine USB-Buchse, über die der Benutzer z.B. ein Handy laden kann. (Was in gewissem Sinne ein Widerspruch ist, denn wenn ich das Disaster-Radio benutzen muss, gehen bestimmt die Funkzellen der Mobilfunkbetreiber nicht). [engadget] [gizmodiva] [Hammacher Schlemmer]

Abgelegt: Feuerwehr Weblog, Techwatch, Fahrzeuge, Ausrüstung, Produkte
Tags:

Scania macht zweifellos die schönsten Feuerwehrautos – subjektiv, ich weiss. Hier sind ein Paar Eindrücke vom Aufbauhersteller Sala, aufgenommen heute in Skövde, Schweden.

Abgelegt: Techwatch, Fahrzeuge, Ausrüstung, Produkte
Tags: , ,

Helm "FireEngineering"(sc). Über das Blog BoingBoing bin ich auf einen Artikel über amerikanische Feuerwehrhelme gestoßen. Neben einigen schönen Bildern alter Helme, sieht man auch die Gegenüberstellung des modernen amerikanischen und europäischen Helmdesigns. Ferner erfährt man einiges über die Helmfarben und kleine Anektdoten zu den Helmen. [Tradition vs Progress: The Art of the American Fire Helmet mit Video]

Abgelegt: Feuerwehr Weblog, Techwatch, Fahrzeuge, Ausrüstung, Produkte
Tags:

(cl). Bei der Feuerwehr Gernsheim am Rhein wird ein neues Hilfeleistungslöschboot (HLB) stationiert. Am 30. April wird es auf den Namen „Hecht“ getauft. Aus diesem Grund hat uns Florian Kissel, Pressesprecher der Feuerwehr Gernsheim diesen Gastartikel zukommen lassen: Weiterlesen…

Abgelegt: Aktuelles, Feuerwehr Weblog, Magazin, Technik, Fahrzeuge, Produkte und Ausrüstung, Techwatch, Fahrzeuge, Ausrüstung, Produkte
Tags: , , , , , , , ,

Snippets von der Retro Classics (5): Daimler-Benz-Metz Feuerwehrfahrzeuge

DL 25 auf Daimler-Benz mit Aufbau von Metz der Feuerwehr Schwäbisch Gmünd, Bj. 1959, im Einsatzdienst bis 1987.

DL 25 auf Daimler-Benz mit Aufbau von Metz der Feuerwehr Schwäbisch Gmünd, Bj. 1959, im Einsatzdienst bis 1987.

(sc). Es gibt Dinge, die sind so wie sie sind. Wir nehmen sie hin, weil es immer schon so war. Verschwinden sie, dann fragen wir auch nicht mehr danach. Vielleicht gehört eine Episode aus der Feuerwehrfahrzeuggeschichte auch zu diesen „Dingen“. Jedes Feuerwehrfahrzeug besteht aus – wenn wir es einfach halten – zwei Komponenten: Chassis und Aufbau. Die Hersteller und Konstrukteure der beiden Komponenten lassen sich in Deutschland an einer Hand abzählen. Dennoch haben wir es mit einer großen Varianten- und Kombinationsvielfalt zu tun. Das war nicht immer so. Weiterlesen…

Abgelegt: Feuerwehr Weblog, Techwatch, Fahrzeuge, Ausrüstung, Produkte
Tags: , , , ,

Snippets von der Retro Classics (4): MAN-Saurer

MAN LF 10 mit Magirus-Löschtechnik, Baujahr 1921. Bild: MAN SE Presse

MAN LF 10 mit Magirus-Löschtechnik, Baujahr 1921. Foto: MAN-Pressebild

(sc). Feuerwehrfahrzeuge von MAN besitzen keine mit Magirus oder Daimler-Benz vergleichbare Tradition – so scheint es zumindest. Das Miteinander von MAN und Feuerwehr war nämlich von wechselvollem Verhältnis. Wer im Übrigen von MAN-Lastwagen spricht, muss auch den Namen Saurer erwähnen. Denn MAN nahm 1915 mitnichten von selbst die Produktion von LKW auf – und das in doppeltem Sinne. Weiterlesen…

Abgelegt: Feuerwehr Weblog, Techwatch, Fahrzeuge, Ausrüstung, Produkte
Tags:

Bottom