Team | AGB | Impressum | Datenschutzbestimmungen | Kontakt | Bilder | Facebook | Twitter | Werben im FWnetz
Buchcover "Führung in Großschadenslagen"

(sc). Mit „Führung in Großschadenslagen“ aus der Reihe ecomed Einsatzpraxis legen Ulrich Cimolino, Andreas Bräutigam und Holger de Vries ein Buch vor, das ein in der Literatur der Gegenwart wenig beachtetes Thema zum Inhalt hat. Das Wissen und die Erfahrung um Organisation, Planung und Führung taktischer Verbände stellt die Behörden derzeit vor dem Hintergrund gestiegener Anforderungen vor mannigfaltige Probleme. Mit ihrem Buch wollen die Autoren eine Hilfestellung in dieser Hinsicht geben. Das Buch richtet sich dazu an die Führungsebenen oberhalb von Zug- und Gruppenführer. Weiterlesen…

Pumpenein- und ausgänge am Tanklöschfahrzeug

Pumpenein- und ausgänge am Tanklöschfahrzeug

Einsatzspektrum einer Kleinstadt-Wehr

Das Einsatzspektrum entspricht der Wehr einer Kleinstadt, wenn man den Flugbetrieb ausklammert. Auf dem Areal gibt es Wohnhäuser, Kindergärten, Schulen, Werkstätten, Büro- und Verwaltungsgebäude, Geschäfte sowie Freizeiteinrichtungen. Natürlich auch militärische Einrichtungen und Straßenverkehr. So rückt die Wehr zu Bränden genauso aus wie zu technischen Hilfeleistungen. Auch Verkehrsunfälle ereignen sich auf dem Flugplatz. Jedoch bisher ohne eingeklemmte Personen, so die Firefighter während einem Gespräch. Auf dem Areal gibt es eine strikte Geschwindigkeitsbeschränkung.

Auch First-Responder-Einsätze fahren die entsprechend ausgebildeten Feuerwehrleute. So gehört ein verletztes Mädchen während dem Sportunterricht genauso zum Einsatzalltag wie der Senior mit einem Herzinfarkt. Auf dem Erstangriffsfahrzeug ist die Ausstattung verlastet. Ist ein Transport ins Krankenhaus erforderlich, dann wird über die Leitstelle ein deutscher Rettungswagen angefordert. Auch ein Notarzt kommt – wenn erforderlich – von deutscher Seite auf den Flugplatz.

Für Einsätze mit Gefahrstoffen ist die Wehr ebenfalls gerüstet. Jedoch werden, ähnlich der GAMS-Regel, lediglich Erstmaßnahmen eingeleitet. Auf dem Flugplatz gibt es spezielle Einheiten mit Experten, die sich anschließend um alle weiteren Maßnahmen kümmern. Weiterlesen…

Abgelegt: Allgemeines, Ausbildung und Taktik, Magazin, Reportagen und Berichte, Technik, Fahrzeuge, Produkte und Ausrüstung
Tags: , , , , , ,

Ramstein (rp), (hl). Auf der Bundesautobahn 6 kurz nach Kaiserslautern in Fahrtrichtung Saarbrücken (sl). Kaum wird es neben der Autobahn grüner fliegt ein Flugzeug über mein Auto. Es verringert seine Flughöhe und verschwindet hinter den Bäumen. Gelandet ist die Maschine auf dem Flugplatz Ramstein, dem größten Stützpunkt der US Air Force (AF) außerhalb der USA. Dorthin bin ich unterwegs. Weiterlesen…

Abgelegt: Allgemeines, Ausbildung und Taktik, Magazin, Reportagen und Berichte, Technik, Fahrzeuge, Produkte und Ausrüstung
Tags: , , , , , ,

Das Atemschutznotfall-Management der Berliner Feuerwehr

ANTS Berlin

Atemschutznotfall: Einsatz für die ANTS

(sc). Seit 2004 bildet die Berliner Feuerwehr ihre Angehörigen in einem einheitlichen Atemschutznotfalltraining aus. Seit 2009 ergänzt die Atemschutznotfall-Trainierten-Staffel (ANTS) dieses Notfallkonzept. Das Atemschutznotfall-Management basiert nun auf dem Atemschutznotfall-Training (ANT) und der Atemschutznotfall-Trainierten-Staffel (ANTS). Weiterlesen…

Abgelegt: Ausbildung und Taktik, Ausbildung, Taktik, Feuerwehr Weblog, Interschutz 2010, Magazin
Tags:

In ihrem Buch „Atemschutztraining – realitätsnah und sicher“ stellen die Autoren Tobias E. Höfs und Thorsten Vollbrecht einen neuen Ansatz für die Durchführung der Atemschutzausbildung vor. Sie begründen ihren Ansatz mit dem über Generationen tradierten und in der Gegenwart unreflektiert übernommenen Ausbildungswissen. Ferner konstatieren die beiden Autoren einen Mangel an Praxisnähe. Aus diesen Gründen legen Höfs und Vollbrecht mit ihrem Buch einen Leitfaden vor, wie Atemschutzausbilder praxisnäher ausbilden können. Das Buch richtet sich explizit an Ausbilder und will ihnen Möglichkeiten der praxisnahen Ausbildung und Vorbereitung nahe bringen. Achtung: Wir verlosen ein Exemplar des Buches. Infos dazu bekommt ihr am Ende des Artikels! Weiterlesen…

Abgelegt: Ausbildung und Taktik, Feuerwehr Weblog, Magazin
Tags: , , ,

Am 3. Juni 1951 lief der erste Serien-Unimog bei Mercedes-Benz vom Band

Mercedes-Benz Unimog U 5000. (Foto: Daimler Global Media)

Mercedes-Benz Unimog U 5000. (Foto: Daimler Global Media)

(sc). Im Laufe der letzten Jahrzehnte sind viele nahmhafte Nutzfahrzeughersteller ebenso vom Markt und aus dem Bewusstsein verschwunden, wie auch verschiedene Fahrzeugbaureihen. Namen wir Borgward, Henschel oder Büssing sind heute allenfalls eingefleischten Liebhabern alter Fahrzeuge ein Begriff. Dieses Schicksal blieb einem wahren Nachkriegsklassiker der deutschen Nutzfahrzeugindustrie glücklicherweise erspart: Dem Unimog.

Schon kurze Zeit nach seiner Serienreife erblühte der Unimog zu einem modernen Klassiker. Der Markenname Unimog ist inzwischen ein generationenübergreifender Begriff und rangiert in seiner Assoziativkraft noch vor dem Namen des herstellenden Konzerns. Wir reden nämlich nie von einem Mercedes-Benz, sondern immer nur von einem Unimog. Der Begriff Unimog verselbstständigte sich, ähnlich wie der Begriff Tempo für Papiertaschentuch, zu Kennzeichnung einer ganzen Fahrzeugklasse. Dem Erfolg des Originals macht dies trotz Konkurrenz keinen Abbruch. Weiterlesen…

Abgelegt: Feuerwehr Weblog, Magazin, Technik, Fahrzeuge, Produkte und Ausrüstung
Tags: , , , , ,

(cl). Anfang März musste ich mit meiner Arbeitsplatz-Feuerwehr zu einem schweren Verkehrsunfall ausrücken. Ein Traktor hat beim Abbiegen einen Pkw (VW Golf älterer Bauart) überrollt. Für den Pkw-Fahrer kam jede Hilfe zu spät. Nur wenige Wochen später sah ich Bilder eines Einsatzes der Feuerwehr Damme. Sie sind zu einem fast identischen Unfall ausgerückt. Allerdings wurde der Pkw-Fahrer hier nur leicht verletzt.

Unfallstellen Grävenwiesbach und Damme

Weiterlesen…

Abgelegt: Feuerwehr Weblog, Reportagen und Berichte
Tags: , ,

Frei übersetzt von Jan Südmersen, Original von Brian Bush, Colorado)

Zufällig stieß ich auf dieses dieses Foto von Glenn Duda (www.allhandsworking.com) – und es haute mich um.

Feuerwehrmann mit Kind auf Arm. Foto: Glenn Duda

Foto: Glenn Duda

Bis dahin habe ich mich im Wachalltag über alle möglichen Kleinigkeiten beschwert und das nächste „richtige“ Feuer herbeigesehnt. Ich hatte auch keine Lust mehr auf das ganze Üben und Trainieren ohne es jemals so richtig anzuwenden können.

Was bin ich doch für ein Idiot! Weiterlesen…

Abgelegt: Ausbildung und Taktik, Feuerwehr Weblog, Magazin
Tags:

(cl). Bei der Feuerwehr Gernsheim am Rhein wird ein neues Hilfeleistungslöschboot (HLB) stationiert. Am 30. April wird es auf den Namen „Hecht“ getauft. Aus diesem Grund hat uns Florian Kissel, Pressesprecher der Feuerwehr Gernsheim diesen Gastartikel zukommen lassen: Weiterlesen…

Abgelegt: Aktuelles, Feuerwehr Weblog, Magazin, Technik, Fahrzeuge, Produkte und Ausrüstung, Techwatch, Fahrzeuge, Ausrüstung, Produkte
Tags: , , , , , , , ,

Bottom