Team | AGB | Impressum | Datenschutzbestimmungen | Kontakt | Bilder | Facebook | Twitter | Werben im FWnetz

China – 13-stöckiges Wohnhaus kippt um

27. Juni 2009 von · Kommentieren 

Peking – Auf einer Baustelle in Shanghai ist der Rohbau eines 13-stöckigen Hochhauses im “Lotus”-Viertel einfach umgekippt. Nach Berichten amtlicher Medien vom Samstag kam dabei ein Bauarbeiter ums Leben.

So wie das für mich aussieht, lag es wohl eher nicht an den falschen oder mangelhaften Materialien im Hochbau, hier scheint wohl eher der Boden bzw. dessen Vorbereitung das Problem zu sein. Denn die Pfähle der Tiefgründung sind nicht aus dem Fundament gerissen, sondern halle im oberen Bereich durchgebrochen.

Spiegel online
Welt online

Planspiel-Erweiterung – GABC-Lage in Oelde

23. Juni 2009 von · 1 Kommentar 

Fast wie Weihnachten bei Hoppenstedts: Zwei Jungen haben einen Meiler auf einem Oelder Bürgersteig aufgebaut – und einen Großeinsatz von Polizei und Feuerwehr ausgelöst. Für ihr Spiel hatten die Sechsjährigen ein so echt aussehendes Atomkraftwerk gebastelt , dass ein Fußgänger den Notruf wählte.

Ein mit einem Radioaktiv-Warnzeichen versehenes PC-Gehäuse sorgt in Oelde für einen größeren Einsatz von Polizei und Feuerwehr.

Spiegel Online

U-Bahn-Kollision in Washington

23. Juni 2009 von · 1 Kommentar 

Schweres Unglück in Washington: Eine U-Bahn ist auf einer stark befahrenen Strecke entgleist und in einen anderen Zug gefahren. Der Metro zufolge gab es mindestens vier Tote und viele Verletzte – der Zwischenfall ereignete sich mit hohem Tempo zwischen zwei Haltstellen.

Bericht auf Spiegel Online

[Edit Irakli] Eine umfangreiche Sammlung von Videoclips gibt’s bei Firefighter Nation.

Wärmeerhalt auf die andere Art

22. Juni 2009 von · Kommentieren 

Außergewöhnliche Situationen erfordern außergewöhnliche Maßnahmen: Nach dem Absturz eines Hubschraubers in Australien hat der Pilot einen schwer verletzten Passagier zum Schutz vor Unterkühlung bis zum Hals eingegraben. Die Retter hielten den Mann zunächst für tot.

Bericht auf Spiegel Online

Chemikalie läuft in Ludwigshafen in den Rhein

22. Juni 2009 von · 4 Kommentare 

Zehn Tonnen einer Chemikalie laufen in Rhein

Zwischenfall bei BASF: Nach einer Panne im Ludwigshafener Stammwerk sind bis zu zehn Tonnen der Chemikalie HPN in den Rhein gelaufen. Eine Gefährdung von Mensch und Umwelt sei nicht zu befürchten, hieß es.

Bericht auf Spiegel Online

Reisebus mit 44 Schülern brennt aus

16. Juni 2009 von · Kommentieren 

Sie waren auf dem Weg zu einer Schulfreizeit, als plötzlich Flammen aus dem Motorraum schlugen. Doch die 44 Schüler aus Ahrensburg hatten Glück im Unglück: Alle konnten gerettet werden.

Spiegel Online Bericht

Hauseinsturz in Belgien

15. Juni 2009 von · Kommentieren 

In Belgien ist ein unbewohntes Haus eingestürzt.

Ganz in der Nähe war zu dem Zeitpunkt ein Straßenfest (o.ä.), daher sind alle sehr froh, dass nur 5 Menschen leicht verletzt wurden.

Personalmangel bei Feuerwehren in der Fläche

14. Juni 2009 von · Kommentieren 

Den Freiwilligen Feuerwehren in Mecklenburg-Vorpommern gehen die Leute aus. Das ist vor allem in kleinen Orten ein Problem, denn es gibt dort keine Berufswehren. Wenn sich die Lage weiter zuspitzt, sagt Landesinnenminister Caffier, könnten Bürger sogar zwangsverpflichtet werden.

Ein meiner Meinung nach sehr gut geschriebener Artikel im Spiegel Online, der das allgemeine Problem der Freiwilligen Feuerwehren in Bezug auf Tagesalarmsicherheit darlegt.

Brandserie in Bad Orb aufgeklärt

9. Juni 2009 von · 2 Kommentare 

POL-OF: Sondermeldung des Polizeipräsidiums Südosthessen vom 09.06.2009: Nach Brandserie in Bad Orb: 33-Jähriger festgenommen

Damit ist die Brandserie in Bad Orb (Main-Kinzig-Kreis, Hessen) wohl aufgeklärt. Seit Januar brannte es dort 16 mal. Dabei wurden Autos, Garagen und einmal auch Gegenstände in einem Keller angezündet.

Pressemitteilung Polizeipräsidium Südosthesse

Aufarbeitung von Beinaheunfällen im Atemschutzeinsatz

8. Juni 2009 von · Kommentieren 

Hier habe ich einen Beitrag zur Aufarbeitung von Unfällen gefunden:

Meine Feuerwehr “durfte” letzte Woche ja auch beim Großfeuer in Itzehoe, bei dem es einen Toten gab, mitspielen.

Dabei kam es leider zu einem – glimpflich – ausgegangenen Zwischenfall bei einem unserer Trupps.

Dabei geht es um einen Beinaheunfall der Feuerwehr Heiligenstedtenerkamp, hier hatte ein AGT während der Brandbekämpfung plötzlich seine Maske “angeatmet” und dann ohne Maske das Objekt verlassen.

Der Autor hofft, dass durch diese öffentliche Aufarbeitung auch andere Feuerwehren zum offenen Umgang mit Fehlern angeregt werden.

Der Bericht ist als PDF verfügbar.

« Vorige SeiteNächste Seite »

Bottom