Team | AGB | Impressum | Datenschutzbestimmungen | Kontakt | Bilder | Facebook | Twitter | Werben im FWnetz

Enschede (nl) Das Tribünendach des Stadions (FC Twente) stürzte zum Teil ein. Weitere Infos folgen. Bilder beispielsweise hier, Twitter „Enschede

[Update 14:40] Dem Bürgermeister von Enschede nach gibt es 14 Schwerverlezte, zwei Schwerverletze und ein Toter. Das THW soll inzwischen auch vor Ort sein.
[Update 14:01] Es wurde GRIP Stufe 3 ausgelöst (Infos)
[Update 13:52] Es sollen sich Personen unter den Trümmern befinden. Man spricht von 12 verletzten und einer toten Person

Großbrand Altstadt Bingen 07.01.11Bingen (rp). Ein Großbrand zerstörte am Freitagmorgen einen Teil der Altstadt von Bingen. Ein Wohngebäude brannte vollständig aus. Durch Brand- und Rauchausbreitung wurden drei weitere Gebäude teils stark in Mitleidenschaft gezogen. Beim Einsturz einer Decke geriet außerdem ein Atemschutztrupp in Not. Verletzt wurde zum Glück niemand. Weiterlesen

Konstanz (bw).  Für viele Feuerwehrleute und Angehörige des THW in und um Konstanz waren es keine besinnliche Weihnachten. Während der kompletten Feiertage wurde versucht, die Nachbarhäuser des eingestürzten Hauses vor dem gleichen Schicksal zu bewahren.

Fire - Obertor, Constance, Germany

Foto von mediaskills.org (Flo) auf flickr.com

Weiterlesen

Kategorie: Aktuelles, Feuerwehr Weblog
Tags: , , , , ,

2 Firefighters Killed,14 Hurt – 6 Critcially – After Being Trapped in South Side Building: MyFoxCHICAGO.com

Dramatische Szenen in Chicago: bei einem Feuer in einem verlassenen (!) Gebäude stürzte eine Wand ein und begrub zahlreiche FA unter sich. Mindestens 10 wurden mit schweren Verletzungen ins Krankenhaus gebracht, wo zwei später verstarben. Insgesamt 16 Verletzte.

Schon seit längerem ist der Einsatz auf Twitter mitzuverfolgen., erst jetzt die traurige Gewissheit. Weiterlesen

Kategorie: Ausland
Tags: , ,

(iw). Noch sind wenige Informationen verfügbar. In Bergneustadt bei Gummersbach (Nordrhein-Westfalen) hat sich eine Explosion ereignet, in dessen Folge ein Gebäude einstürzte. Es soll Kontakt zu den Verschütteten bestehen. Weitere Infos folgen.  [Rhein-Zeitung] [RP Online]

(Danke an Uli und Sebastian für den Hinweis)

Kategorie: Aktuelles
Tags: , ,

Meknes (marokko) (iw). Laut Spiegel kamen beim Einsturz einer Moschee in Marokko bis zu 36 Menschen ums Leben.

Kategorie: Kurznachrichten
Tags: , ,

Update 28.01.10 (cl). Mittlerweile wurden im eingestürzten Gebäude insgesamt 9 Todesopfer gefunden und geborgen. 2 Personen konnten lebend gerettet werden.  Mindestens 20 Menschen wurden verletzt. Mehrere Medien berichten, dass die Bewohner schon am vergangenen Samstag Gasgeruch wahrgenommen hatten. [Spiegel Online]

(iw) Nachdem gestern im Bayerischen Traun bereits ein Wohnhaus zum Einsturz gebracht wurde, ereignete sich heute früh im Belgischen Lüttich die nächste Katastrophe: nach einer Gasexplosion stürzte ein Wohngebäude ein.

Die Explosion mit Folgebrand schwächte das Gebäuse so sehr, dass eine Fassade anschliessend zusammenbrach. Dabei sollen auch Rettungskräfte getroffen worden sein.

Update: Video vom Einsturz der Fassade auf BBC

Weiterlesen

Kategorie: Aktuelles, Ausland
Tags: , , ,

(iw) Sag einer, das würde bei uns nicht passieren: in Hamburg kollabierte in der Nacht zum 23.11. ein Abbruchhaus auf dem Gelände der Asklepios-Klinik. Erschwerend: ein Wachmann meinte, Klopfgeräusche aus dem Haus wahrgenommen zu haben. Somit musste erstmal von Menschenrettung ausgegangen werden. Unter Anderem ein Fall für die auf schwere Bergung spezialisierte FF Eppendorf.

Hamburger Abendblatt, Hamburg 1

Maps: Langenhorner Chaussee, Hamburg

Kategorie: Aktuelles
Tags: , ,

Berlin:

Bei einem Dacheinsturz eines Kirchengebäudes in Westend sind zwei Männer ums Leben gekommen – darunter der Pfarrer. Fünf weitere Menschen wurden verletzt. Nach Polizeingaben wollte die Gemeinde auf dem Gebäude einen Turm errichten. Die Baustelle sei aber „mehr als nur fahrlässig“ gesichert gewesen.

Berliner Morgenpost (Video und Bilder

Kategorie: Kurznachrichten
Tags: ,

Peking – Auf einer Baustelle in Shanghai ist der Rohbau eines 13-stöckigen Hochhauses im „Lotus“-Viertel einfach umgekippt. Nach Berichten amtlicher Medien vom Samstag kam dabei ein Bauarbeiter ums Leben.

So wie das für mich aussieht, lag es wohl eher nicht an den falschen oder mangelhaften Materialien im Hochbau, hier scheint wohl eher der Boden bzw. dessen Vorbereitung das Problem zu sein. Denn die Pfähle der Tiefgründung sind nicht aus dem Fundament gerissen, sondern halle im oberen Bereich durchgebrochen.

Spiegel online
Welt online

Kategorie: Kurznachrichten
Tags: , ,

Bottom