Team | AGB | Impressum | Datenschutzbestimmungen | Kontakt | Bilder | Facebook | Twitter | Werben im FWnetz

Moin moin

 viele vermissen sicherlich auch eine Feuerwehr-Serie in ihrer Fernseh-Woche…mal ein format a la' "Notruf California" "Die Feuerengel" oder ansatzweise ähnlich wie "Ladder 49" oder "Backdraft". 

Ein Format welches die Feuerwehr und ihr Umfeld thematisiert….nicht unbedingt mit dem Anspruch auf 100%ige Richtigkeit

…ein solches Format fehlt der deutschen TV-Welt.

In den USA hingegen nicht: Hier läuft seit geraumer Zeit (bereits mehrere Staffeln) eine Erfolgsserie auf FOX: RESCUE ME

Der Einfachheit halber hier mal ein Überblick aus Wikipedia:

"Die Hauptcharaktere sind Feuerwehrleute des New York City Fire Department. Die Serie die sich mit viel schwarzem Humor zwischen Drama und Comedy bewegt fokussiert in erster Linie auf deren Privatleben Sexualleben und oft wenig sympathische Charakterzüge wie Chauvinismus Homophobie und so weiter. Obwohl ihre persönlichen und auch psychischen Probleme teilweise durch die Anschläge vom 11. September 2001 und weitere Schicksalsschläge bedingt sind handelt es sich um klassische Antihelden. In dieser Hinsicht zeigt die Serie Ähnlichkeiten mit anderen modernen US-TV-Serien wie z.B. Dr. House oder Monk.

Hauptcharakter ist der Feuerwehrmann Tommy Gavin (Denis Leary). Neben familiären Problemen kämpft er mit Alkoholismus Medikamentensucht und Halluzinationen – insbesondere führt er oft lange Gespräche mit seinem Cousin der am 11. September 2001 ums Leben kam. Im Laufe der Serie überwirft er sich zudem mehr und mehr mit seiner Familie.

Handlung 

1. Staffel

Neben den Nachwirkungen des 11. September sind vor allem Tommy Gavins familliäre Probleme Gegenstand der Serie. Seine Frau Janet lebt mit den gemeinsamen Kindern getrennt von ihm und plant in einen anderen Bundesstaat zu ziehen was er vergeblich zu verhindern sucht. Weiter beginnt er ein Verhältnis mit Sheila der Witwe seines am 11. September 2001 getöteten Cousins was bei ihm Schuldgefühle und bedrohliche Haluzinationen auslöst.

Der Kommandant der Wache Chief Jerry Riley schlägt in einer Bar einen homosexuellen ehemaligen Feuerwehrmann zusammen und muss mit dienstlichen Konsequenzen rechnen. Franco Riviera erfährt daß er eine Tochter mit einer Ex-Freundin hat; nach dem Tod der Mutter nimmt er das Kind zu sich was zu Konflikten mit dem Jugendamt führt.

Im Lauf der Serie kommt Billy Warren bei einem Einsatz ums Leben und wird durch Laura Miles ersetzt. Die Feuerwehrleute möchten keine Frau auf ihrer Wache haben und machen ihr das Leben schwer.

Tommy Gavins psychischer Zustand verschlechtert sich zusehends; bei einem Einsatz macht er einen Fehler wodurch Franco verletzt wird. Tommy lässt sich daraufhin auf eine andere Wache versetzen.

2. Staffel

Tommy arbeitet auf einer Wache auf Staten Island deren Alltag als langweilig und ereignislos geschildert wird. Auf seiner alten Wache wird er durch Sully ersetzt; dieser ist zunächst ein vorbildlicher Feuerwehrmann und beliebter Kollege; als jedoch zufällig herauskommt daß er eine Vorliebe für Transvestitismus hat wird er von den Kollegen gemobt und verlässt die Wache woraufhin Tommy zurückkehrt.

Tommy und sein Bruder Johnny Gavin der bei der Polizei arbeitet finden heraus daß sie einen unehelichen Bruder haben.

Die Frau von Chief Riley leidet zunehmend an Alzheimer und muss in eine Pflegeeinrichtung gebracht werden wofür er sich von seinem Schwager der ihn verachtet Geld leihen muss. Man erfährt daß Rileys Sohn der als Feuerwehrmann in einer anderen Stadt arbeitet homosexuell ist; Jerry Riley ist nicht fähig das zu akzeptieren eine Versuch der Versöhnung scheitert.

Kenneth Shea ein relativ sensibler Feuerwehrmann der seine Erfahrungen um den 11. September in Gedichten zu verarbeiten versucht wird von einer Trickbetrügerin die ihm Liebe vorgaukelt um seinen gesamten Besitz gebracht und verwahrlost zusehends.

Sheila erleidet eine Fehlgeburt; Tommys Vater Michael Gavin kehrt aus einem Urlaub mit einer reichen asiatischen Ehefrau zurück die bald darauf stirbt und ihm ihr Vermögen hinterlässt.

Tommy gelingt es Janet zur Rückkehr zu bewegen. Gemeinsam ziehen sie in eine neue Wohnung und versuchen einen Neuanfang. Dieser scheitert als ihr Sohn Connor vor der Wohnung von einem betrunkenen Autofahrer getötet wird. Janet gibt Tommy die Schuld und verlässt ihn. Tommys Onkel Teddy erschiesst den Unglücksfahrer. Tommy der ihn zuerst unterstützt hat versucht in letzter Minute vergeblich die Tat zu verhindern.

3. Staffel 

Teddy sitzt für den Totschlag an dem Unglücksfahrer im Gefängnis. Janet beginnt eine Affäre mit Tommys Bruder Johnny. Tommy reagiert gewalttätig: er schlägt seinen Bruder zusammen und vergewaltigt Janet. Die entsprechende Szene sorgte beim Publikum für erhebliche Kontroversen; umstritten ist zum einen ob es sich um eine Vergewaltigung handele zum anderen ob die Serie solches Verhalten billige oder gar glorifiziere. 

Johnnys Bruder Tommy wird im Dienst erschossen.

Es kommt zu einer Szene in der Sheila Tommy betäubt und vergewaltigt.

Tommy zieht mit Sheila zusammen. Sie versucht ihn zu bewegen seinen Beruf aufzugeben scheitert aber. Sie betäubt ihn erneut und setzt das gemeinsame Haus in Brand. Ob Tommy überlebt bleibt am Ende der Staffel unklar.

4. Staffel 

Teddy kommt aus dem Gefängnis frei. Chief Jerry Riley begeht Selbstmord. Tommys und Janets Tochter Colleen Gavin läuft von zuhause weg. Michael Gavin (Tommys Vater) stirbt."

Quelle 

Während in Deutschland die Serie seit Jahren bei PRO7 im Archiv liegt und dort anscheinend verstauben soll zeigt ORF1 ab 16.04 Mittwochs um 23:15 Uhr schon die zweite Staffel!!

Dort ist die Serie anscheinend recht beliebt! Also Satellit ausrichten und mittwochs "Rescue Me" schauen..wenn der Satellit den Sender empfängt. (werde mal gleich bei mir schauen)…oder hoffen dass PRO7 irgendwann mal die Serie aus dem Archiv herauskramt…..anstatt der x-ten Staffel "Germanys next Topmagermodel"^^

…In der Zwischenzeit hier die offizielle US-Seite:LINK

 

 Bis dann…stay safe 

Kommentare

Keine Kommentare bislang zu “Rescue me – Der Erfolgshit aus den USA” (davon )

  1. Carlo am 5. April 2008 22:53

    Soweit ich informiert bin arbeitet gerade ein deutscher Sender an einer solchen Serie.

  2. Carlo am 5. April 2008 23:00

    Leider gibt es hier keine Edit Funktion sonst hätte ich noch hinzugefügt das ich auf YouTube Ausschnitt von Rescue Me gefunden habe.

    Und bei diesem hier habe ich mich weggeschmissen -> http://www.youtube.com/watch?v=YEoUUpYYzog

  3. Firefighter_junior am 5. April 2008 23:08

    *LOL* Der Link zum Video ist echt gut….. :-D

    zum Thema deutscher TV-Sender: „Während in Deutschland die Serie seit Jahren bei PRO7 im Archiv liegt und dort anscheinend verstauben soll,…“….also „arbeitet“ ja ein Sender dran…..und wenn ein anderer Sender die Serie zeigen will, müssen sie die von Pro7 kaufen….wenn die sie verkaufen wollen…..^^…aber hoffen wir das Beste!

  4. galaxyquest am 5. April 2008 23:21

    Carlo: „Soweit ich informiert bin arbeitet gerade ein deutscher Sender an einer solchen Serie.“

    Vllt. das hier: https://www.fwnetz.de/index.php?option=com_content&task=view&id=1041&Itemid=152 ?

  5. p_k am 6. April 2008 00:40

    rescue me ist in der tat ziemlich genial. zumindest die erste staffel ( die habe ich leider bis jetzt nur gesehen ).

    in österreich mein ich wird sie auf deutsch ausgestrahlt.

    ist aber schon ziemlich lange her dass ich die letzte episode gesehen habe :)

  6. Der Lars am 6. April 2008 02:02

    momentan läuft doch Third Watch und SOS 18.

    Wo fehlt es also? ;)

  7. maos am 6. April 2008 11:52

    @P_K:
    Ja, im ORF läuft die Serie definitv. Ich hab mir auch schon 2 oder 3 Folgen angeschaut und muss wirklich sagen, das die Serie gar nicht schlecht ist. Gerade wegen der Antiheld-Rolle.

  8. stoenggi am 6. April 2008 16:13

    Wann läuft denn Rescue me auf ORF? Wird wohl zu einer Biblischen Zeit sein… :(

    Und wann und wo laufen Third Watch und SOS18?

  9. Firefighter_junior am 6. April 2008 16:30

    @Stoenggi: „zeigt ORF1 ab 16.04 Mittwochs um 23:15 Uhr schon die zweite Staffel!!“

  10. stoenggi am 6. April 2008 16:59

    Recht hast du. Wollte die Abrisse der Staffeln nicht lesen, damit das Ende nicht vorne weg genommen wird, so habe ich den letzten Absatz gar nicht mehr gesehen. Sry.

  11. 18/44/04 am 6. April 2008 21:34

    Ist ORF nicht verschlüsselt?

  12. diggler am 6. April 2008 21:46

    Best Fire Show ever. Vorallem wenn man Satire, Humor und Drama mag.
    Es wurde sehr darauf geachtet, dass die Feuerscenen so realistisch wie (Fernseh)moeglich gemacht wurden und viele „echte“ Firefighter spielen die kleinen Nebenrollen waehrend der Einsatzscenen.
    Der Hauptdarsteller Dennis Leary hat sogar einen realen Bezug zu Firefightern, da einer der 6 getoeteten Firefighter in Worcester, Jeremiah Lucey, ( http://www.cbsnews.com/stories/2000/11/02/48hours/main246268.shtml ) ein Cousin von Leary war und er mit seiner Foundation viele Fire Departments in den USA unterstuetzt ( http://www.learyfirefighters.org/ ).

Bottom