Team | AGB | Impressum | Datenschutzbestimmungen | Kontakt | Bilder | Facebook | Twitter | Werben im FWnetz

(iw). In Castelldefels machte sich eine Gruppe junger Menschen daran, die Gleise zu überqueren. Dabei übersahen sie einen herannahenden Zug, der mit voller Wucht in die Menge fuhr. Nach aktuellen Angaben starben dabei mindestens zwölf Personen, fast ausschliesslich Jugendliche im Alter von 16 bis 26 Jahren.

Sie waren aus einem Zug ausgestiegen und waren auf dem Weg zum Ausgang. Es gibt widersprüchliche Angaben darüber, ob eine Fußgängerunterführung zum  Zeitpunkt des Unglücks gesperrt gewesen sei. Es ist die schlimmste Eisenbahnkatastrophe in Spanien seit Langem. [El Pais, Spiegel]

In der Zeit vom 17.11.2009 bis 19.11.2009 ist der „Ausbildungszug Gefahrgut“ der DB Netz AG im Bahnhof Saalfeld(S) auf Gleis 42 stationiert.
Der Ausbildungszug steht den Feuerwehren
1 für Seminare und praktische Übungen kostenfrei zur Verfügung. In den Seminaren werden u.a. die Themen:

Ausbildungszug Gefahrgut der DB Netz AG im Bahnhof Gotha

Am Leckagewagen kann mit eigener Technik und Ausrüstung das Abdichten geübt und optimiert werden.

Es finden jeweils max. 2 Seminare pro Tag in der Zeit von 9:00 Uhr bis 21:00 Uhr statt. Die Teilnehmerzahl ist auf max. 20 Personen je Seminar begrenzt.

Bereitgestellt wird der „Ausbildungszug Gefahrgut“ von der DB Netz AG, Regionalbereich Südost, Produktionsdurchführung Erfurt.

Wir hatten selbst schon einmal die Gelegenheit, als der Ausbildungszug in Gotha stand, dieses Angebot der DB Netz AG zu nutzen. Es ist eine prima Gelegenheit sein Wissen wieder einmal aufzufrischen und auch neues dazu zu lernen. Auch bietet sich in diesem Rahmen die Möglichkeit Fragen zum Thema Eisenbahn und Gefahrgut loszuwerden.

Ausbildungszug Gefahrgut der DB Netz AG in Gotha - Leckagewagen





































  1. zumindestens den Thüringer Feuerwehren, bei anderen ist dies bitte zu Erfragen, Einladungen sind an die Landkreise und kreisfreien Städte gegangen [back]
Kategorie: Kurznachrichten
Tags: ,

Koblenz (RLP) (hl). Zwei 18jährige Jugendliche schweben nach einer nächtliche Kletteraktion auf dem Koblenzer Güterbahnhof in Lebensgefahr. Während der vergangenen Nacht kletterten der junge Mann und seine Begleiterin auf einen abgestellten Güterwaggon. Auf dem Dach kamen beide mit der Oberleitung in Kontakt und erlitten dadurch schwere Strom- und Brandverletzungen. Weiterlesen

Kategorie: Kurznachrichten
Tags: , , , ,

Kassel (he) (iw) Scheinbar hat die deutsche Bahn mit ihrem Katastrophenmanagement, zumindest an der ICE-Strecke Würzburg-Hannover ein großes Problem: unter Anderem durch fehlende oder fehlerhafte Kommunikation und fehlendes, „nicht nüchternes“ oder ungeschultes Personal, schreibt nh24.de.

[cajonplayer]

Update

Weiterführende Informationen uA bei mz-Web, die aus einem vom Regierungspräsidium Kassel vorgelegten, neunseitigen Bericht (auf der Website nicht auffindbar, vielleicht hat jemand mehr Glück). Alle aufgeführten Zitate sind recht erschreckend imho.

Kategorie: Kurznachrichten
Tags: , , ,

Bottom